Energiepolitische Trägheit blockiert Klimaschutz im Wärmesektor: Erneuerbare Heiztechnologien können Ihr CO2-minderndes Potenzial nicht entfalten

Mit seiner Branchenprognose legt der Bundesverband Wärmepumpe regelmäßig im Abstand von wenigen Jahren eine fundierte Einschätzung zur Marktentwicklung der Wärmepumpe vor. Die Studie, die in diesem Jahr vom Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) mitgetragen wird, beinhaltet neben einer differenzierten Absatzdarstellung Weiterlesen

Appell an die Bundesregierung

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben die EEG-Umlage für das Jahr 2019 veröffentlicht. Sie beträgt 6,405 Cent pro Kilowattstunde (ct/kWh) und ist damit 5,7 Prozent niedriger als im Vorjahr, hier hatte die Umlage die Höhe von 6,792 Cent pro Kilowattstunde. Weiterlesen

Erneuerbare Wärmewende in stürmischen Zeiten auf Kurs halten

– Im Fokus: Klimaschutz und Energiewende brauchen energiepolitische Stabilität – Zu Gast: Umweltminister a. D. Klaus Töpfer fragt: „Quo vadis Energiewende?“ – In der Praxis: Digitalisierung und Wärmepumpe: Industrie und Handwerk in den Startlöchern 180 Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft, Industrie Weiterlesen

Verbände der Heizungsindustrie fordern niedrigere Strompreise

Heizen mit Wärmepumpen und zunehmend erneuerbarem Strom ist unverzichtbar für die Energiewende. Hohe Strompreise stehen dem jedoch im Weg. In einem gemeinsamen Positionspapier präsentieren BWP und BDH Maßnahmenvorschläge für eine Entlastung. Die Energie- und Klimaziele der Bundesregierung sind nur zu Weiterlesen