TÜV Rheinland: Risikofaktoren für die Mitarbeitergesundheit erkennen

Leistungsdruck und ungünstige Arbeitsbedingungen können zu höheren psychischen Belastungen in der Arbeitswelt führen. Das gilt auch für die Arbeit im Homeoffice, wie sie in der aktuellen Situation vielfach praktiziert wird. Mögliche Folgen sind psychosomatische Störungen, Burnout und Depression. Für Unternehmen Weiterlesen

Erkennen – Entschlüsseln – Verhindern

Wie können Mitarbeitende vor Manipulation geschützt werden? Im Seminar mit der Expertin für Verhaltensanalyse und Persönlichkeitsscanning, Patricia Staniek, trainieren Führungskräfte wie Gruppen und deren Konflikte erfolgreich gesteuert werden können. Offensichtliche aber auch implizite Manipulation zeichnet sich in Gruppen und Teams Weiterlesen

Einrichtung einer „Zukunftskommission“ begrüßt

Der i.m.a e.V. begrüßt die Bestrebungen von Bundesregierung und Bauern, das heute im Kanzleramt begonnene Gespräch über die Perspektiven der Landwirtschaft fortzusetzen. Jedoch dürfe der Dialog nicht allein auf die Politik und Agrar-Szene begrenzt bleiben, sondern müsse die gesamte Gesellschaft Weiterlesen

ITK Engineering unterstützt psychisch kranke Kinder und Jugendliche

Seit der Firmengründung 1994 unterstützt das Technologieunternehmen ITK Engineering soziale Projekte, um bedürftigen, erkrankten oder in Not geratenen Menschen zu helfen. Im Rahmen der diesjährigen Hilfsaktionen spenden die Geschäftsführung und Mitarbeiter 3.561 Euro an den Frankfurter Verein zur Unterstützung psychisch Weiterlesen

HOCH.REIN Gruppe spendet 2.000 € an die Erziehungsberatung Kitzingen

Die Erziehungsberatungsstelle in Kitzingen erhält eine Spende in Höhe von 2.000 € von der HOCH.REIN Gruppe. Die Spende wird für die Implementierung von Präventionsmaßnahmen gegen Cybermobbing eingesetzt. Eine interne Tombola-Aktion animierte die Mitarbeiter der HOCH.REIN Gruppe dazu ihre Portemonnaies zu Weiterlesen

TÜV Rheinland: Aufgabe der Arbeitsmedizin ist die Prävention

Die Arbeitswelt wandelt sich, weg von einer körperlich arbeitenden hin zu einer Dienstleistungsgesellschaft. Diesen Trend bestätigt der DKV-Report „Wie gesund lebt Deutschland?“: Nur 43 Prozent der Befragten erreichten die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen 150 Minuten mäßige oder 75 Minuten Weiterlesen

TÜV Rheinland: Gewalt im Arbeitsumfeld individuell verarbeiten

Angriffe auf Rettungskräfte und Polizisten sorgen für Schlagzeilen, doch auch in vielen anderen Berufen sind Arbeitnehmer Gewalt ausgesetzt: In den ersten Ergebnissen der Europäischen Erhebung zu den Arbeitsbedingungen 2015 gaben 17 Prozent der Frauen und 15 Prozent der Männer an, Weiterlesen

Langfristige Strategien gegen Gewalt und Mobbing an Schulen

Wenn Lehrkräfte Gewalt und Mobbing zwischen Schülern beenden wollen, sollten sie statt zu autoritären Mitteln zu kooperativen Ansätzen greifen. Das ist das Ergebniss der dreijährigen Studie „Lehrerhandeln bei Gewalt und Mobbing“. Der Bildungsforscher Prof. Dr. Wilfried Schubarth von der Universität Weiterlesen