Was treibt die Menschheit künftig an?

Durch eine gezielte Reaktion von Natrium und Wasser lässt sich elektrische Energie in scheinbar beliebiger Menge erzeugen, ohne schädliche Emissionen in nennenswertem Umfang freizusetzen. Der neue Forschungsansatz wird von Wissenschaftlern aus den USA, Spanien und Deutschland gemeinsam verfolgt und am Weiterlesen

ST suspensions erweitert Lieferprogramm für Seat- und VW-Fahrzeuge

Für die aktuelle Modellgeneration des Seat Ibiza (KJ) und VW Polo (AW) hat der Fahrwerkhersteller KW automotive ebenfalls ST suspensions Gewindefahrwerke entwickelt. Im Rahmen des Teilegutachtens ermöglichen die in Deutschland gefertigten ST X Gewindefahrwerke je nach Modell eine geprüfte Tieferlegung Weiterlesen

Einen Eisenbahnwaggon mit dem Auto transportieren : Ein einzigartiger Fall von AsstrA

Großtransportlösungen ist eine Gelegenheit für jedes Transportunternehmen, in jedem Bereich, der mit der Logistik verbunden ist, seine Kompetenz zu zeigen: es ist sowohl tiefes Ingenieurwissen als auch das Verständnis der Feinheiten der Zollabfertigung und die Erfahrung in der Warenversicherung. Diese Weiterlesen

Entschieden für Germany’s Saarland

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI, entwickelt gemeinsam mit dem TÜV SÜD am Standort Saarbrücken eine Plattform zur Validierung von KI-Modulen im autonomen Fahrzeug. Genau wie der „Körper“ der Fahrzeuge – die Karosserie, der Motor und alle weiteren physischen Weiterlesen

Sicherheit ist für die Novalnet AG wichtig – Daher setzt sie auf Verkehrserziehung

In der Vorschul- und Grundschularbeit ist Verkehrserziehung ein unverzichtbarer Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Um den Kindern ein Gefühl für den Straßenverkehr zu geben, werden in gezielten Trainings alltägliche Situationen nachgespielt und richtiges Verhalten erklärt. So werden sie in ihrer Eigenverantwortung Weiterlesen

Konsortium unter Leitung von Ramboll gewinnt Beratungsauftrag über 114 Mio. € für den Fehmarnbelt-Tunnel

Ramboll, Arup und TEC haben die Ausschreibung der Bauherrenberatung für die geplante feste Querung zwischen Dänemark und Deutschland gewonnen. Die 18 km lange Querung für den Schienen- und Straßenverkehr wird nach Fertigstellung der längste Absenktunnel der Welt sein. Das Konsortium Weiterlesen