Questback, Europas Marktführer für Enterprise Feedback Management, ist mit seiner Mitarbeiter-Feedback-App „MySay“ beim Digital Leader Award 2017 unter die Top 50 Digitalisierungsprojekte in Deutschland gewählt worden. MySay demonstrierte in der Kategorie „Empower People“ Innovationskraft und das Potential, die Unternehmenskultur zu verbessern. Der von IDG und dem Software-Anbieter Dimension Data initiierte Digital Leader Award wird an Unternehmen verliehen, die mit innovativen Projekten die Digitale Transformation vorantreiben und so ihre Wettbewerbsfähigkeit im digitalen Zeitalter sicherstellen.

Volker Wylutzki-Böhme, Head of Enterprise Sales Germany, und Caroline Poch, Senior Marketing Communications Manager bei Questback, nahmen gestern in Berlin an der Award-Gala teil. „Die Mission von Questback ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Mitarbeiter auf zeitgemäße Art effektiv einzubinden – und so Mitarbeitermotivation und Unternehmensperformance zu steigern“, so Volker Wylutzki-Böhme. „Wir freuen uns sehr über Wahl in die Top 50. Sie zeigt, dass Questback auf dem Weg ins digitale Zeitalter die richtigen Weichen gestellt und innovative Lösungen für die Zukunft der Arbeit parat hat.“

MySay ermöglicht es jedem Mitarbeiter, sein Feedback, Verbesserungsvorschläge und Ideen zu Prozessen, Abläufen oder Produkten laufend über eine mobile und benutzerfreundliche App abzugeben – mit wenig Aufwand und unabhängig von Zeit oder Ort. Insgesamt hat Questback mittlerweile mehr als 4.500 Dialoge mit MySay geführt. Dank der App können Mitarbeiter ihren Wissens- und Erfahrungsschatz aktiv mitteilen. Das Besondere daran: Die Mitarbeiter geben ihr Feedback offen und transparent – mit Klarnamen – ab. Der Vorteil dieses zukunftsweisenden Umgangs ist, dass die Verbesserungsvorschläge in ihrer Qualität konkreter und konstruktiver sind. Initiiert und maßgeblich vorangetrieben wurde MySay von Questback CEO Frank Møllerop.


Über die Questback GmbH

Questback ist Europas Marktführer für Enterprise Feedback Management-Software mit mehr als einer Milliarde abgeschlossener Umfragen. Über 4000 Kunden aus allen Branchen nutzen die Softwarelösungen für komplexe Mitarbeiterbefragungen, Kundenbefragungen und Marktforschung. Dazu zählen zum Beispiel Lufthansa, Telekom, Payback, Hilti, Daimler und Coca-Cola.

Questback bildet den gesamten Feedback-Prozess von Datenerhebung über deren Verarbeitung bis hin zur Visualisierung ab. Hier endet die Wertschöpfungskette der Daten nicht in einem statischen Reporting, denn Questback setzt Kundenmeinung, Mitarbeiter-Feedback und Unternehmenskennzahlen in Beziehung. Dynamische Auswertungs-Tools liefern Echtzeit-Erkenntnisse für belastbare Entscheidungen. Questback hostet alle Daten in deutschen ISO- und BSI-zertifizierten Data-Centern. Das Unternehmen hat heute Niederlassungen in 19 Ländern und beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter. Deutscher Unternehmenssitz ist Köln. Hauptfirmensitz ist Oslo, Norwegen. Mehr zu Questback und Feedback finden Sie unter www.questback.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Questback GmbH
Gustav-Heinemann-Ufer 72a
50968 Köln
Telefon: +49 (221) 271690
Telefax: +49 (221) 27169-788
http://www.questback.de

Ansprechpartner:
Ulrike Schinagl
SCHWARTZ PUBLIC RELATIONS
Telefon: +49 (89) 211871-55
Fax: +49 (89) 211871-50
E-Mail: us@schwartzpr.de
Julia Maria Kaiser
Schwartz Public Relations
Telefon: +49 (89) 211871-42
Fax: +49 (89) 211871-50
E-Mail: questback@schwartzpr.de
Judith Zähringer
Schwartz Public Relations
Telefon: +49 (89) 211871-38
Fax: +49 (89) 211871-50
E-Mail: questback@schwartzpr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.