.
  • Die für Wasser- und Baseplate-Kühlung konzipierte PBF High Power-Plattform ermöglicht schnelle, kostenattraktive und extrem effiziente hochdynamische Stromversorgungslösungen für anspruchsvolle Anwendungen wie Laser- und Plasmatechnologien sowie andere Hightech-Industriebereiche.
  • In der neuen Serie bietet PBF eine Reihe attraktiver kommerzieller Standardprodukte auf Basis erfolgreicher PBF High Power-Plattformentwicklungen der letzten drei Jahre.
  • LAPS3800 wurde gezielt für die hochdynamischen Anforderungen in Laser- und Halbleiterherstellungsanlagen, Analytik-Anwendungen und anderen Hightech-Industrie-systemen entwickelt und ist UL/CSA zertifiziert.

PBF Group B.V., die niederländische Tochter von SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), führender internationaler Anbieter stationärer und mobiler Hybrid-Stromversorgungslösungen, präsentiert die erfolgreiche PBF High Power Standard-Plattform zur Kommerzialisierung ultrapräziser Power Supplies für Laseranwendungen. Die kompakte, skalierbare und kostenattraktive Plattform setzt neue Standards bei Industrie-Power Supplies und bietet maximale Flexibilität für die Umsetzung von Kundenanforderungen.

PBF nutzt die einzigartige, erfolgreiche Power Plattform zur Entwicklung und Herstellung standardisierter und semistandardisierter Hochleistungs- und Hochpräzisions-Power-Supplies gemäß Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanforderungen in anspruchsvollen Hightech-Anwendungen.


Die PBF High Power Standard-Plattform wurde auf Basis der bewährten PBF-Technologie für kundenspezifische Power Supplies entwickelt. Neben den kundenspezifischen Lösungen bietet PBF nun auch eine Reihe kommerzieller Serienprodukte basierend auf dieser Plattform an.

Das neueste Produkt der Reihe, LAPS3800, ein 3,8 kW Power Supply für Kontaktkühlung oder mit wassergekühlter Basisplatte, wurde gezielt für die hochdynamische Lastanpassung in Laser- und Halbleiterherstellungsanlagen, Analytik-Systemen und anderen Hightech-Industriesystemen entwickelt und optimiert. Für höhere Leistungsanforderungen kann LAPS3800 mit aktiver Stromverteilung im Parallelbetrieb von bis zu 16 Einheiten mit einer Gesamtleistung von 60 kW genutzt werden. LAPS3800 kann in Gleichstrom-/Spannungs- und Pulsanwendungen eingesetzt werden und ist UL/CSA zertifiziert.

Die PBF High Power Standard-Plattform bietet Stromstärken von 2 kW bis 21 kW pro Einzelsystem sowie Systemgesamtleistungen bis 168 kW. LAPS-Produkte können als kommerzielle Serienprodukte eingesetzt werden oder einfach an die kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden.

„In den letzten drei Jahren haben wir dank unserer LAPS High Power Standard Plattform mehrere große Neuaufträge für skalierbaren Power Supply-Lösungen gewonnen“, sagt Hans Pol, Geschäftsführer von PBF und President Industrial von SFC Energy. „Die hervorragenden Produktspezifikationen und Cleantech-Eigenschaften unserer Power Supplies sind weitere starke Argumente für viele unserer Kunden. Wir sind sehr stolz auf die große Designflexibilität, mit der wir sehr schnell und zu extrem attraktiven Konditionen standardisierte und semistandardisierte Produkte gemäß den jeweiligen Kundenanforderungen liefern können. Wir erwarten für die nächsten Jahre eine weiter steigende Nachfrage in unserem Power Supply-Geschäft.“

Die Entwicklung der PBF LAPS High Power Standard Plattform wurde mit Mitteln von OP Oost, dem operationellen Programm des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in Overijssel und Gelderland gefördert.

Weitere Informationen zu SFC Energy, PBF sowie dem Leistungselektronik- und Stromerzeugungsportfolio von SFC Energy unter www.sfc.com und www.pbfgroup.nl.

Zu PBF Group B.V.

PBF Group B.V., ein international tätiges Unternehmen der SFC Energy Gruppe, ist ein Experte für Schaltnetzteillösungen und Spezialspulen. PBF entwickelt, produziert und vertreibt extrem zuverlässige standardisierte und semistandardisierte Powerplattformlösungen für die hochdynamischen Anforderungen in Laser- und Halbleiterherstellungsanlagen, Analytik-Anwendungen und anderen Hightech-Industriesystemen.

Über die SFC Energy AG

Die SFC Energy AG ist ein führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 40.000 verkauften Brennstoffzellen steht SFC Energy auf Platz eins der Brennstoffzellenhersteller. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
85649 Brunnthal
Telefon: +49 (89) 673592-0
Telefax: +49 (89) 673592-169
http://www.sfc.com

Ansprechpartner:
Ulrike Schramm
Public Relations
Telefon: +49 (89) 673592-377
Fax: +49 (89) 673592-169
E-Mail: pr@sfc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.