GVV, ein kommunaler Sachversicherer und Keylane Deutschland, ein Anbieter von Versicherungs- und SaaS-Lösungen, teilen mit, dass GVV die Versicherungssuite von Keylane in Zukunft einsetzen wird, um ihre Anwendungslandschaft zu optimieren und die alten Kernsysteme abzulösen.

GVV wird die Keylane Plattform für das Policen- und Schadenmanagement, sowie das Abrechnungs-, Vertriebs- und Distributionsmanagement nutzen. Damit wird Keylane die operativen Prozesse für die GVV Versicherungsprodukte über alle Sparten hinweg unterstützen. 

Adalbert Bader (Finanzvorstand GVV): "Wir haben nach einer zukunftsgerichtet  IT-Plattform gesucht, die ausgezeichnet zu unserer Geschäfts- und IT-Strategie passt. Keylane bildet eine hervorragende Basis zur Weiterentwicklung unseres Betriebsmodells und  Modernisierung unserer  Anwendungslandschaft. Wir sind überzeugt, dass die Keylane Suite wesentlich zur Erreichung unser langfristigen Ziele beitragen wird.“


Ralf Timmer (CEO) erklärt: " Mit der Aufnahme der GVV in unseren deutschen Versicherungskundenstamm bauen wir unsere wachsende Position im deutschen Markt weiter aus. Wir sind erfreut, der GVV bei der Erreichung ihrer Ziele helfen zu können und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Keylane GmbH
Weidestr.132
22083 Hamburg
Telefon: +49 (40) 278920
Telefax: +49 (40) 27892299
http://www.keylane.de

Ansprechpartner:
Ann Luca Holz
Telefon: +49 (40) 278922-35
E-Mail: ann.luca.holz@keylane.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.