Die Partnerschaft zwischen der BTC AG und der ProCom GmbH verbucht einen weiteren Erfolg: Die Syneco Trading GmbH hat sich für die flexible Virtual Power Plant-Lösung aus der Cloud von BTC AG und ProCom entschieden. Die beiden Unternehmen haben die Plug-in-Lösung, die kleinen Energieerzeugern einen einfachen und schnellen Einstieg in die Vermarktung ermöglicht, zusammen entwickelt.

„Mit der Syneco Trading GmbH als Partner in Energiebeschaffung und Handel haben wir eine wichtige Zielgruppe für unsere VPP-Cloud-Lösung erschlossen“, sagt Lothar Stein, Geschäftsbereichsleiter der Business Unit Energie von ProCom. Syneco ist ein Dienstleister für Stadtwerke, die Betreiber von dezentralen Energieanlagen bei der Vermarktung der erzeugten Energie unterstützen. Mit mehr als drei Milliarden Euro Umsatz sowie 60 Mitarbeitern gehört die Syneco Trading GmbH zu einem der führenden kommunalen Unternehmen für Energiebeschaffung. Nach eigenen Angaben hat sich das Unternehmen inzwischen vom Handelshaus zu einem Provider für Dienstleistungen entwickelt, der alle Prozessstufen der Energiebeschaffung und Vermarktung bearbeitet.

Sebastian Holzer, Projektleiter von Syneco, erklärt den Vorteil der VPP-Cloud-Lösung für seine Kunden und sich: „Durch die zentrale Lösung mit der VPP-Cloud können Syneco Kunden Effizienzpotentiale heben und gleichzeitig Systemkosten sparen. So werden Anlagen unterschiedlichster Kunden zusammen gesteuert und die Kosten dadurch geteilt.“ Zudem ergibt sich laut Sebastian Holzer durch die zentrale Steuerung der Anlagen die Möglichkeit zur Automatisierung und Digitalisierung des kompletten Prozesses – von der Ein- und Ausspeisung bis hin zur Vermarktung sowie zum Fahrplanmanagement. „Die Syneco ist überzeugt, dass die Energie-Vermarktung und Beschaffung in Zukunft immer noch kleinteiliger wird. Deshalb bauen wir das nötige Know-how auf und führen entsprechend abgestimmte Systeme ein, um unseren Kunden künftig die Möglichkeit zu geben, weitere Erlöspotentiale zu generieren“, erklärt Holzer.


Anja Berner, Managing Director internationaler Vertrieb und Partner bei der BTC AG, erläutert, was den Charme der Cloud-Lösung von BTC und ProCom ausmacht: „Mit dem Produkt aus der Cloud haben kleinere Unternehmen den Vorteil, eine einfach handhabbare, skalierbare und preiswerte Lösung zu erhalten, die trotzdem den Funktionsumfang professioneller Tools größerer Kraftwerkssysteme abbildet. Die Lösung ist das Ergebnis der starken Partnerschaft zwischen ProCom und BTC. Ihr erfolgreicher Einsatz bei vielen Energieerzeugern und Dienstleistern bestätigt unsere gelungene Zusammenarbeit!“

Neues Marktsegment für BTC und ProCom eröffnet durch die VPP-Cloud-Lösung

Die SaaS-Lösungsplattform von BTC und ProCom ist für die Direktvermarktung von dezentralen Energieerzeugern und industriellen Lasten konzipiert. Die Lösung erlaubt es Syneco, ein virtuelles Kraftwerk in den Rollen Aggregator, Optimierer und Direktvermarkter zu betreiben. Dabei werden die Anlagen mit dem VPP SCADA System der BTC verbunden; die Prognose, Optimierung und Vermarktung wird softwareseitig durch BoFiT und ITA von ProCom komplettiert.

Bereits vor vier Jahren gingen die BTC AG und die ProCom GmbH eine Partnerschaft ein, um virtuelle Kraftwerke, die im Rahmen der Energiewende immer mehr zunehmen, mit entsprechenden Lösungen zu versorgen.

In die gemeinsame Entwicklung der SaaS-Lösung brachte die ProCom GmbH ihre Kernkompetenz bei der Modellierung, Optimierung und Vermarktung ein. Die BTC, die eine Softwarelösung für die Anbindung virtueller Kraftwerke anbietet (inklusive Scada-System sowie Hosting und Betrieb der Infrastruktur), hat ihre Expertise bei der Leittechnik sowie der Entwicklung von Software-as-a-Service-Lösungen und zur Anlagenanbindung beigesteuert.

Über die BTC Business Technology Consulting AG

Die BTC Business Technology Consulting AG ist eines der führenden IT-Consulting-Unternehmen in Deutschland mit Niederlassungen in der Schweiz, der Türkei, Polen, Frankreich, Japan, Rumänien und China. Das Unternehmen mit über 1.600 Mitarbeitern und Hauptsitz in Oldenburg ist Partner von SAP und Microsoft. BTC erzielte in 2016 einen Umsatz von 170,2 Mio. Euro.

BTC hat ein ganzheitliches, auf Branchen ausgerichtetes IT-Beratungsangebot und damit eine führende Position in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Industrie und Dienstleistungen und Öffentlicher Sektor. Das Dienstleistungsangebot umfasst Beratung, Systemintegration sowie Applikations- und Systemmanagement. Ein weiterer Fokus liegt auf energienahen Softwareprodukten.

Seit der Gründung im Jahre 2000 hat die BTC AG ein dichtes Netz an Geschäftsstellen aufgebaut, um IT-Consulting kundennah erbringen zu können (Oldenburg, Berlin, Bremen, Hamburg, Leipzig, Mainz, Münster, Neckarsulm, Ankara, Istanbul, Paris, Poznań, Shanghai, Timișoara, Tokio, Zürich).

Kunden verstehen, Prozesse neu denken, IT weiterentwickeln: Bei der BTC AG steht der Mensch im Mittelpunkt – als Kunde, Partner und Mitarbeiter. „Menschen beraten“ ist die Basis der partnerschaftlich geprägten Unternehmenskultur, die sich in vielen langfristigen Kundenbeziehungen ausdrückt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BTC Business Technology Consulting AG
Escherweg 5
26121 Oldenburg
Telefon: +49 (441) 3612-0
Telefax: +49 (441) 3612-3999
http://www.btc-ag.com

Ansprechpartner:
Juliane Burk
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (441) 3612-0
Fax: +49 (441) 3612-3999
E-Mail: juliane.burk@btc-ag.com
Gabi Visintin
Senior PR Consultant Storymaker GmbH
Telefon: +49 (07071) 938 72-14
Fax: +49 (7071) 93872-29
E-Mail: g.visintin@storymaker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.