Die Bechtle AG konnte das hohe Wachstumstempo vom Jahresstart auch im zweiten Quartal halten. Von April bis Juni 2018 ist der Umsatz um 17,4 % auf 965,0 Mio. EUR gestiegen. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um
20,3 % auf 43,9 Mio. EUR noch stärker. Das Vorsteuerergebnis (EBT) beträgt 43,6 Mio. EUR, die EBT-Marge stieg von 4,4 % auf 4,5 %. Zum 30. Juni 2018 beschäftigte Bechtle insgesamt 8.790 Mitarbeiter, 881 bzw. 11,1 % mehr als im Vorjahr.

"Ein profitables Wachstum von annähernd 20 % in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen ist ein außerordentlicher Erfolg. Es ist das Ergebnis unserer überzeugenden Lösungskompetenz und der hohen Motivation unserer Mitarbeiter. Die in etwa gleichmäßige Verteilung des Wachstums auf die beiden Geschäftssegmente zeigt darüber hinaus die breite Basis der nach wie vor hohen Investitionsneigung unserer Kunden", erklärt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Systemhaus & Managed Services wächst weiter dynamisch
Das Segment IT-Systemhaus & Managed Services steigerte den Umsatz um 18,1 % auf 676,8 Mio. EUR. Mit einem Plus von 31,4 % konnten unsere Systemhäuser in Österreich und der Schweiz besonders stark zulegen. Aber auch in Deutschland lag das Wachstum mit 16,3% auf einem sehr hohen Niveau. Impulse kamen sowohl aus den Bereichen Anwendungslösungen und Managed Services sowie aus dem klassischen Projektgeschäft. Das Betriebsergebnis stieg im zweiten Quartal 2018 um 17,0 % auf 28,8 Mio. EUR. Die EBIT-Marge lag mit 4,2 % nur knapp unter Vorjahresniveau.


IT-E-Commerce mit besonders starker Entwicklung im Ausland
Im Segment IT-E-Commerce erhöhte sich der Umsatz im zweiten Quartal 2018 um 15,6 % auf 288,2 Mio. EUR. Auch hier war das Wachstumstempo mit 23,3 % im Ausland höher. Das EBIT im Segment stieg mit 27,0 % deutlich stärker, und die Marge verbesserte sich entsprechend kräftig von 4,8 % auf 5,3 %. Zu dieser positiven Entwicklung konnte auch die in sechs Ländern vertretene Marke ARP unter anderem durch den Ausbau ihrer internationalen Kundenbeziehungen beitragen.

Akquisitionen unterstreichen Wachstumsorientierung
Bechtle hat 2018 bereits zwei kleinere, aber strategisch wichtige Akquisitionen in der Schweiz realisiert. Außerdem plant das Unternehmen – wie bereits im Juli gemeldet – die Akquisition der französischen Inmac Wstore. Die Arbeitnehmervertretung des Unternehmens hat zwischenzeitlich dem Kauf zugestimmt, sodass der Kaufvertrag am 30. Juli unterzeichnet wurde. Aktuell gehen wir davon aus, dass nach Prüfung durch die französische Kartellbehörde die Akquisition noch im dritten Quartal finalisiert werden kann.

Jahresprognose erhöht
Nach der starken Umsatz- und Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr 2018 liegt Bechtle über den eigenen Erwartungen für das Gesamtjahr 2018. "Neben der sehr positiven organischen Entwicklung werden wir mit der Akquisition von Inmac Wstore auch wieder stärker akquisitorisch wachsen. Vor diesem Hintergrund erhöhen wir – unter der Annahme unverändert positiver konjunktureller Rahmenbedingungen – unsere Prognose für das Gesamtjahr und gehen nunmehr davon aus, dass wir bei Umsatz und Ergebnis zweistellig, also sehr deutlich über Vorjahr liegen werden", so Dr. Thomas Olemotz. Bei der Marge bestätigt der Vorstand die ursprüngliche Prognose einer leichten Erhöhung.

Über Bechtle

Die Bechtle AG ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Unternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit rund 8.800 Mitarbeiter. Seinen mehr als 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im Technologieindex TecDAX notiert. 2017 lag der Umsatz bei rund 3,6 Milliarden Euro. Mehr unter: bechtle.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bechtle
Bechtle Platz 1
74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 9812281
Telefax: +49 (7181) 44004
http://www.bechtle.com

Ansprechpartner:
Martin Link
Telefon: +49 (7132) 981-4149
Fax: +49 (7132) 981-4116
E-Mail: martin.link@bechtle.com
Sabine Brand
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7132) 981-4122
Fax: +49 (7132) 981-4116
E-Mail: sabine.brand@bechtle.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.