Starker Auftritt des Teams Suzuki Ecstar beim 14. Grand Prix der Motorrad Weltmeisterschaft in Aragon. Andrea Iannone fährt auf Platz 3, Alex Rins landet auf dem vierten Rang.

Alex Rins und Andrea Iannone zeigten das ganze Wochenende über einen hohen Speed auf dem technisch anspruchsvollen Kurs in Spanien und konnten auch beim Rennen am Sonntag eine starke Leistung zeigen. Iannone hatte in der Qualifikation Startplatz 5 gesichert und unterstrich seine Ambitionen am Sonntag früh noch einmal mit der Bestzeit im Warm-up.

Im Rennen erwischte der Italiener einen glänzenden Start und konnte sich sofort in der Spitzengruppe positionieren. Dort fuhr er zunächst ein kluges Rennen um dann im letzten Renndrittel richtig angreifen zu können. "In den ersten Runden musste ich die Reifen schonen", erklärte Iannone seine verhaltene Fahrweise zu Beginn des Rennens. "Es war klar, dass wir nicht das ganze Rennen über vollen Speed gehen können, ohne dabei die Reifen zu ruinieren. Deshalb habe ich sie für die entscheidende Schlussphase geschont und diese Taktik ist aufgegangen. Zum Ende hin habe ich voll angegriffen und wurde mit einem Platz auf dem Podium belohnt. Wir sind alle sehr glücklich, dass wir endlich wieder dort oben stehen durften."


Alex Rins fuhr ebenfalls ein sehr starkes Rennen und landete im Ziel nur 1,4 Sekunden hinter seinem Teamkollegen auf Rang 4. "Ich bin sehr glücklich und das Wochenende war ein voller Erfolg für das ganze Team", freute sich der Spanier. "Das Rennen war einfach wunderbar. Ich habe viel dabei gelernt, als ich in der Spitzengruppe gefahren bin und mit Marquez, Dovizioso und meinem Teamkollegen fighten konnte. Das Ergebnis ist eine große Motivation weiter zu pushen. Vor allem auch beim nächsten Rennen in Thailand, denn ich mag die Strecke dort sehr gerne."

Ken Kawauchi, der Technische Manager des Teams, zeigte sich ebenfalls begeistert: "Das war ein großartiges Rennen! Wir sind nicht ideal in die zweite Saisonhälfte gestartet, deshalb sind dieses Resultat und das Ergebnis aus Misano sehr wertvoll für uns. Beide Fahrer haben eine tolle Leistung gezeigt und ums Podium gekämpft. Ein großer Dank an alle im Team und unsere Techniker, die das Motorrad weiterentwickeln! Jetzt kommen noch einige Strecken, die uns gut liegen, also werden wir versuchen noch mehr gute Ergebnisse einzufahren."

Auch Teammanager Davide Brivio war zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. "Das Rennen war großartig, denn wir konnten bis zum Schluss um den Sieg kämpfen", freute sich der Italiener. "Es ist fantastisch beide Fahrer so weit vorne zu sehen. Andrea war heute sehr stark und auch Alex ist sehr gut gefahren. Beide haben gut mit den Reifen gehaushaltet und unsere Taktik bei der Reifenwahl hat sich bestätigt. Vielen Dank an alle, die sehr hart für diesen Erfolg gearbeitet haben. Jetzt werden wir versuchen, die Saison mit einem Höhepunkt abzuschließen."

Das nächste Rennen zur MotoGP-Weltmeisterschaft findet am 7. Oktober auf dem Chang International Circuit in Thailand statt.

MotoGP Aragon, Ergebnis:1. Marc MARQUEZ Repsol Honda Team 41’55.949
2. Andrea DOVIZIOSO Ducati Team +0.648
3. Andrea IANNONE Team SUZUKI ECSTAR +1.259
4. Alex RINS Team SUZUKI ECSTAR +2.638
5. Dani PEDROSA Repsol Honda Team +5.274
6. Aleix ESPARGARO Aprilia Racing Team Gresini +9.396
7. Danilo PETRUCCI Alma Pramac Racing +14.285
8. Valentino ROSSI Movistar Yamaha MotoGP +15.199
9. Jack MILLER Alma Pramac Racing +16.375
10. Maverick VIÑALES Movistar Yamaha MotoGP +22.457

MotoGP, WM-Stand:1. Marc MARQUEZ Honda 246
2. Andrea DOVIZIOSO Ducati 174
3. Valentino ROSSI Yamaha 159
4. Jorge LORENZO Ducati 130
5. Maverick VIÑALES Yamaha 130
6. Cal CRUTCHLOW Honda 119
7. Danilo PETRUCCI Ducati 119
8. Johann ZARCO Yamaha 112
9. Andrea IANNONE Suzuki 108
10. Alex RINS Suzuki 92

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
64625 Bensheim
Telefon: +49 (6251) 5700-0
Telefax: +49 (6251) 5700-200
http://auto.suzuki.de

Ansprechpartner:
Harald Englert
E-Mail: h.englert@wortstreuer.de
Gerald Steinmann
Telefon: +49 (6251) 5700-526
E-Mail: steinmann@suzuki.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.