Seit Jahren wird immer wieder der Untergang des Multi-Level-Marketing proklamiert. Unternehmenszusammenbrüche und Rückgänge von Umsatz- und Vertriebspartnerzahlen scheinen diesen Trend zu bestätigen. Dennoch stehen die Branchenriesen stabil im Futter und die Zahl der Neugründungen ist so hoch wie nie zuvor. Ist der Vertriebsweg, der vorwiegend vom Gedanken der Provisionsteilung und der Hoffnung auf ein passives Einkommen lebt in der heutigen Zeit nun am Ende oder nicht?

Diese Frage lässt sich nur bei genauerem Hinsehen beatworten. Zunächst fallen die Vertriebssysteme auf, die mit Pauken und Trompeten untergehen. Daneben gibt es unzählige Rohrkrepierer die eigentlich schon  an der Startlinie scheitern. Diese Unternehmen bleiben oft unbekannt weil Sie die kritische Masse noch nicht überschritten haben. Spektakuläre Startups gibt es derzeit selten. So könnte man schon den Eindruck gewinnen, dass in der MLM-Branche nichts mehr geht.

Am Reiz und an den Vorteilen von Strukturvertrieben hat sich nichts geändert. In vielen Fällen stellt das Vertriebskonzept MLM den optimalen Vertriebsweg dar. Sofern ein direkter Kontakt zu den Kunden, eine Beratung oder eine Vertrauensbeziehung erforderlich sind, geht nicht über einen Strukturvertrieb. Die angestammten Domänen sind immer der Finanzdienstleistungsmarkt, Haushaltsgeräte, Pflegemittel, Wellness-Produkte und –Leistungen sowie der Bereich der Nahrungsergänzung. Einige Sparten haben sich totgelaufen und funktionieren aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr. So zum Beispiel der Energiemarkt oder die Telekommunikation. Trotzdem sind Vertriebler und Unternehmensgründer ständig auf der Suche nach neuen Produkt- oder Leistungssparten die sich im MLM gut vertreiben lassen. Während Vorteils-Clubs und Affiliatesysteme   mangels geringer Realeinkommen nicht mehr attraktiv sind entstehen neue Sparten die den technologischen Entwicklungen Rechnung tragen. So entstehen fast täglich neue Unternehmen im Energiespar- und Umweltbereich. Aber auch im Bereich der Kryptowährungen gibt es viel Bewegung. Interessant ist, dass der ursprüngliche Weg, für das Produkt einen geeigneten Vertriebskanal zu finden immer öfter umgekehrt wird. Freie Vertriebler versuchen für Ihre Strukturen Produkte und Leistungen zu finden um die Netzwerke am Leben zu halten. Dadurch entstehen manchmal abenteuerliche und oft auch rechtlich grenzwertige Konstrukte. Bei der Jagd nach dem schnellen Geld werden manchmal Systeme kreiert, die durch  ihren kriminellen Ansatz den Ruf der Branche schwer schädigen. Das alles stärkt das Bild der Götterdämmerung. Dennoch gibt es einen großen Anteil von kreativen Unternehmen die mit seriösen Konzepten auf Langfristigkeit setzen.


„Wir haben das Ohr am Puls der MLM-Szene, da wir seit Jahren viele Startups mit unseren Softwarelösungen unterstützen…“ erklärt der Geschäftsführer des Berliner Software-Herstellers „KaroSoft“. „…Wir sind oft angenehm überrascht wie viele neue Ideen geboren werden.“ Tatsächlich gehört die KaroSoft GmbH mit einem eigenen Vertrieb zu den neuen Anbietern. Sie bietet individuelle Homepage-Pakete zum Festpreis an und greift dabei auf die Erfahrungen mit den eigenen Software-Systemen zurück. Ein guter Einstig für Direktverkäufer. Mehr hierzu unter: https://homepage-outlet.de

Über die KaroSoft GmbH

Die KaroSoft GmbH entwickelt Softwaresysteme im kaufmännischen und technischen Bereich. Neben CRM-Systemen und Software zur Vertriebsunterstützung für MLM Vertriebe (MLM-Software) entwickelt und vertreibt der Berliner Softwarehersteller unter anderem Anwendungen für die Zerstörungsfreie Prüfung und die Energiewirtschaft. Das Unternehmen setzt dabei auf einen Mix von Standardlösungen und individueller Anpassung. Mit seinen agilen Entwicklungskonzepten schafft die KaroSoft GmbH maßgeschneiderte Lösungen zu günstigen Konditionen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KaroSoft GmbH
Leunaer Str. 7
12681 Berlin
Telefon: +49 (30) 809331957
Telefax: +49 (30) 75515882
https://www.karosoft.de

Ansprechpartner:
Uwe Friedrich
Geschäftsführer
Telefon: +49 (30) 809331957
E-Mail: friedrich@karosoft.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.