TraceParts, einer der weltweit führenden Anbieter für digitale 3D-Inhalte aus dem Konstruktionsumfeld, kündigt die Gründung seiner Filiale TraceParts America mit Sitz in Cincinnati, Ohio an. TraceParts America löst damit eine bereits 2007 in den USA gegründete TraceParts-Einheit ab und steht für die weltweit wachsende Präsenz von TraceParts in Brasilien, China, Frankreich, Deutschland, Italien, der Türkei und Großbritannien. Zu den Unternehmen, die die Technologien oder Services von TraceParts nutzen gehören unter anderem ABB, Advantech, Bosch Rexroth, Dassault Systèmes, Essentra, Mouser Electronics, nVent, Parker Hannifin, RS Components, Samtec, Schaeffler, Schneider Electric, Siemens, TE Connectivity und viele Hunderte mehr.

TraceParts America unterliegt der Leitung seines Vorsitzenden Rob Zesch, einem Geschäftsführer mit langjähriger Erfahrung, der bereits in den Bereichen Product-Lifecycle-Management (PLM), CAD/CAM/CAE, E-Learning, 3D-Katalogveröffentlichung und Bauteilmanagement Erfolge verbuchen konnte.

„Wir sind erfreut darüber, dass Rob unser internationales Team verstärkt, um unseren nordamerikanischen Betrieb aufzubauen. Mit seiner Branchenerfahrung und Professionalität passt er perfekt zu TraceParts und kommt genau zur richtigen Zeit“, so Gabriel Guigue, Mitbegründer & CEO von TraceParts S.A.S.


„Der Höhepunkt meiner Karriere war der Aufbau von Kundenbeziehungen in vielen Branchen, um erfolgreiche und beständige Lösungen zu entwickeln und bereitzustellen“, so Zesch.

Zesch war 14 Jahre lang President und Chief Operating Officer von CADENAS PARTsolutions und arbeitete mit führenden Herstellern zusammen, um 3D-Katalog- und Bauteilmanagement-Lösungen bereitzustellen.

„Ich freue mich darauf, mehr als 30 Jahre Erfahrung im 3D-Software-Bereich zu nutzen, um mit internationalen Kollegen zusammenzuarbeiten und erstklassige Services für Produktkataloge und digitales Marketing in Nordamerika anzubieten“, fügt Zesch hinzu.

Über die TraceParts GmbH

TraceParts ist einer der weltweit führenden Anbieter digitaler 3D-Inhalte für den Maschinenbau. Als Teil der 1989 gegründeten Trace Group stellt die Firma leistungsstarke webbasierte Lösungen bereit, wie beispielsweise CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren.
TraceParts unterstützt seine Kunden bei ihrer Marketingpräsenz, indem der Wert bereits existierender digitaler Daten optimiert wird.
Das CAD-Portal TraceParts steht Millionen von CAD-Nutzern weltweit kostenfrei zur Verfügung. Es ermöglicht den Zugriff auf Hunderte von Anbieterkatalogen und über 100 Millionen CAD-Modelle und Produktdatenblätter für Entwicklungs-, Einkaufs-, Fertigungs- und Wartungsprozesse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TraceParts GmbH
Fuggerstr. 9 A
92224 Amberg
Telefon: +49 (9621) 9173-0
Telefax: +49 (9621) 9173-11
http://www.traceparts.com

Ansprechpartner:
Stefan Kolb
E-Marketing
Telefon: +49 (9621) 9173-15
Fax: +49 (9621) 9173-11
E-Mail: stefan.kolb@traceparts.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.