Unter dem Namen „eMitarbeiter“ hat das Saarbrücker Softwareunternehmen eurodata in diesem Jahr ein digitales Mitarbeiterportal auf den Markt gebracht. Zur Veranschaulichung der Funktionalität veröffentlichte das Unternehmen jetzt auf seiner Homepage und auf YouTube einen kurzen Info-Film.

Mit dieser Lösung, den dazugehörigen Informationen und dem Trailer unterstreicht eurodata ihre Markführerschaft im Bereich webbasierter Lohnabrechnungslösungen sowie ihr Bestreben, diesen Markt weiterhin mit innovativen, wegweisenden Produkten zu prägen.

Mit der Einführung des eMitarbeiters schließt eurodata den Kreis und bindet nicht nur den Arbeitgeber digital an die Lohnabrechnung an, sondern etabliert auch eine Verbindung direkt zum Mitarbeiter. Damit ist ein weiterer Baustein geschaffen, der dem Wunsch nach einer HR Plattform mit Basis in der Lohnabrechnung entspricht.  Über das sichere Portal können Unternehmen oder Steuerberater dem Mitarbeiter seine persönliche Entgeltabrechnung, den Sozialversicherungsnachweis und die Lohnsteuerbescheinigung digital zur Verfügung stellen.


Die sensiblen Daten werden im ISO/IEC 27001 zertifizierten eurodata Rechenzentrum archiviert und sind für den Mitarbeiter über eine sichere, individuelle Zugangserkennung jederzeit, von überall zugänglich. Für noch mehr Sicherheit wird zusätzlich auch eine Zwei-Wege-Authentifizierung angeboten.

Die durchgängige Digitalisierung dieses Prozesses spart den Aufwand für Sortieren, Kuvertieren und Versenden und liefert die für den Mitarbeiter wichtigen Unterlagen zuverlässig und automatisch. Weniger Papier steht außerdem für mehr Umweltschutz. Alles in allem liefert eMitarbeiter somit eine CO2-freie Lohnabrechnung.

Die verschiedenen Funktionen des eMitarbeiters, deren Zusammenspiel und die Mehrwerte für den Lohnabrechner sowie den Mitarbeiter vermittelt der etwa einminütige Film zu eMitarbeiter, den eurodata jetzt auf seiner Webseite veröffentlicht hat:

https://www.eurodata.de/steuerberater/emitarbeiter

Zusätzlich gibt hierzu auch weiteres Informationsmaterial Anregungen wie der Service für Unternehmer und Arbeitnehmer optimiert werden kann.

 

Über die eurodata AG

Die eurodata Unternehmensgruppe entwickelt und betreibt cloudbasierte Softwarelösungen und IT-Services. Im Mittelpunkt stehen kaufmännische Anwendungen, die für die Bereiche Personal- und Finanzwesen sowie das Management von Unternehmen von besonderer Bedeutung sind. Seit Gründung im Jahr 1965 stellen Steuerberatungen, Tankstellen- und Handelsnetze den Kern des eurodata Kundenstamms dar. Heute vertrauen insgesamt mehr als 80.000 Kunden der sicheren Cloud „Made in Germany“ aus dem in Deutschland ansässigen, zertifizierten eurodata Rechenzentrum.

Die Mission von eurodata ist, ihre Kunden durch automatisierte und digitalisierte Prozesse darin zu unterstützen, die Chancen für ein vernetztes Arbeiten konkret zu nutzen. Modernste Digitalisierungs- und Business Analytics-Lösungen für dezentrale Ecosysteme sowie professionelle Web-Dienstleistungen komplettieren heute das eurodata Produktportfolio und fördern die stetige Innovation aller Lösungen der eurodata Gruppe. Mehr als 500 Mitarbeiter in Deutschland und Europa engagieren sich für diese Mission.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eurodata AG
Großblittersdorfer Str.257-259
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 8808-0
Telefax: +49 (681) 8808-300
http://www.eurodata.de

Ansprechpartner:
Markus Metz
Leiter Corporate Marketing
Telefon: +49 (681) 8808-734
Fax: +49 (681) 8808-300
E-Mail: m.metz@eurodata.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.