Die SolidLine AG stellt auf der SPS IPC Drives in Nürnberg, die Konstruktionslösungen für elektrische Systeme SOLIDWORKS Electrical und SOLIDWORKS PCB vor. Zudem erfahren die Besucher alles zu den Neuerungen und Highlights von SOLIDWORKS 2019. Die Hochschule Darmstadt stellt ihr Elektro- Supersportmotorrad GAUSS 2 vor , das komplett mit SOLIDWORKS entwickelt wurde.

Im Zeitalter der Digitalen Transformation wachsen die beiden Branchen, IT und Automation, immer stärker zusammen. Die SolidLine AG zeigt dazu die grenzenlosen Möglichkeiten für eine intelligente Produktion. Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg präsentiert der SOLIDWORKS Reseller, SOLIDWORKS Electrical und SOLIDWORKS PCB und wie die nahtlose Verbindung von ECAD- und MCAD-Entwicklung aussehen kann.

Begleitet wird die SolidLine AG von der Hochschule Darmstadt. Die ihr Elektro- Supersportmotorrad auf der Messe vorstellen wird. Der Prototyp wurde noch in verschiedenen CAD-Systemen entwickelt, sodass kein virtueller Zusammenbau möglich war. Die SolidLine AG lieferte in Zusammenarbeit mit Dassault Systemès und SolidWorks eine vollintegrierte Lösung, die eine einheitliche Benutzeroberfläche für Konstruktion, Simulation, Elektrik und Kommunikation ermöglichte. So ist SOLIDWORKS bei dem neuen Motorrad GAUSS 2 in allen Bereichen im Einsatz.


„Es ist sehr einfach, SOLIDWORKS und andere Module wie Simulation zu bedienen, weil alle mit derselben Logik arbeiten. Dazu kommt die aufgeräumte

Benutzeroberfläche, die wesentlich übersichtlicher ist als bei anderen Programmen. Alles gute Gründe sich das vor Ort anzusehen und von den Spezialisten der SolidLine AG zeigen zu lassen.“ Marcel Attila Kiss, Projektleiter GAUSS

Mit SOLIDWORKS entwickelt und zu sehen in Halle 6, Stand 108. (Bild: Das Elektro- Supersportmotorrad GAUSS 2)

Treffen Sie die SolidLine AG auf der SPS IPC Drives in Nürnberg und informieren Sie sich hier über Produkte, Innovationen und Trends der Branche. Der SOLIDWORKS Reseller hilft bei der Suche nach den richtigen Lösungen.

Den Stand der Solidline AG finden Sie in Halle 6, Stand 108.

Über die SolidLine AG

SolidLine AG ist das Beratungs- und Software-Haus für die Optimierung der Produktentwicklungsprozesse in der Fertigungsindustrie. Auf den Spezialgebieten CAD, PDM, SAP Integration, Simulation, Fertigung, Technische Dokumentation und Web-Dienste bietet das Unternehmen modernste Software-Lösungen und umfangreiche Dienstleistungen auf Basis des 3D-CAD-Systems SolidWorks an.

Zusätzlich ist SolidLine der führende Anbieter von 3D Systems Lösungen für den professionellen 3D-Druck in Kunststoff und Metall.

In den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Werkzeug- und Formenbau, Medizintechnik, Konsumgüter und Industriedesign realisieren über 7.000 Kunden mit Leistungen der SolidLine AG nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch bessere Produkte und effiziente Prozesse.

Seit 1996 ist das Unternehmen mit 150 kompetenten Mitarbeitern und dem Partner SolidWorks Corporation zum umsatzstärksten Vertriebspartner in Europa geworden. Kooperationspartner in Europa und USA stellen die Betreuung international tätiger Kunden sicher.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SolidLine AG
Am Eichelgarten 1
65396 Walluf
Telefon: +49 (6123) 99-500
Telefax: +49 (6123) 73-031
http://www.solidline.de

Ansprechpartner:
Isabel Schlüsselburg
PR / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7132) 9813750
Fax: +49 (7132) 9813970
E-Mail: isabel.schluesselburg@solidline.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.