Am Black Friday locken stationärer und Onlinehandel gleichermaßen mit besonders günstigen Angeboten und attraktiven Rabattaktionen. Was Kunden zur Schnäppchenjagd einlädt, ist für Händler die Chance für enorme Umsätze, aber auch eine logistische Herausforderung. Eine leistungsstarke IT-Landschaft ist gefragt, um die große Nachfrage zu bedienen und trotz hoher Zugriffszahlen eine reibungslose Customer Journey zu gewährleisten.

Der Black Friday läutet in den USA traditionell den Beginn des Weihnachtsgeschäfts ein. Längst begeistern sich auch deutsche Kunden wie Händler für den Tag voller Schnäppchen und Sonderpreise. Damit ist der Black Friday, dieses Jahr der 23.11.2018, einer der wichtigesten Einkaufstage vor Weihnachten. Und die Kauffreude wächst: Der Handelsverband Deutschland (HDE) erwartet für den Black Friday und den kurz darauf folgenden Cyber Monday in diesem Jahr einen Onlineumsatz von etwa 2,4 Milliarden Euro, das sind 15 Prozent mehr als 2017.

Volle Flexibilität dank smarten Cloudlösungen und künstlicher Intelligenz


Anbieter können dank der großen Nachfrage ihre Umsätze erheblich steigern und von dem Aktionstag profitieren. Allerdings stellt der Black Friday Händler auch vor Herausforderungen: Während der stationäre Handel zu solchen Stoßzeiten vor allem mit langen Schlangen an Umkleiden und Kassen zu kämpfen hat, werden Onlineshops von deutlich mehr Nutzern als sonst geklickt. Lösungen wie xReach.webshop, Teil der modularen Softwareplattform xReach, sind diesen Lastspitzen gewachsen. Mit der smarten Cloudlösung profitieren Nutzer sowohl von elastischen Kapazitäten als auch von der Ergänzung von Ressourcen. So hält das System auch einem großen Ansturm stand und garantiert eine uneingeschränkte Verfügbarkeit. Dank künstlicher Intelligenz können Händler darüber hinaus Prognosen für Preisentwicklungen der kommenden Wochen treffen und ihre Sonderangebote und Rabatte genau an den Kundenwünschen ausrichten.

xReach.webshop bietet nicht nur einen leistungsfähigen Onlineshop. Über die zentrale Verbindungsstelle xReach.connect lässt sich der Softwarebaustein mit diversen weiteren Modulen verknüpfen und kombiniert mit xReach.erp, xReach.pim oder xReach.payment zu einem intelligenten System für effizientes Omnichannel Retailing ausbauen. Kanalübergreifende Kampagnen, zuverlässige Produktdaten oder bequeme Zahlungsmethoden: Durch ein attraktives Einkaufserlebnis werden Konsumenten langfristig an das Unternehmen gebunden und kommen auch nach dem Hype des Black Friday gerne wieder.

Über die implexis GmbH

Die Implexis GmbH gehört zu den weltweit führenden Softwarespezialisten für Business-Lösungen auf Basis von Microsoft Technologien. Das 1993 in Nürnberg gegründete Unternehmen beschäftigt über 220 Mitarbeiter an sechs Standorten in ganz Deutschland sowie einem US-Standort. Der Microsoft Premium-Partner Implexis deckt folgende Schwerpunkte ab: Omnichannel-ERP- und CRM-Lösungen speziell für Handelsunternehmen sowie Portallösungen für den modernen Arbeitsplatz als auch Cloud- und Analytics-Lösungen für alle Branchen. Mit ihren Managed Services stellt implexis die Betreuung und Wegbegleitung der Kunden sicher. Darüber hinaus ist Implexis Hauptimplementierungspartner für die Lösungsplattform xReach. Die Plattform vereint clever miteinander verzahnte Systembausteine, wie ERP, CRM, Analytics, E-Commerce, PIM und DMS. Diese sind wie im Baukastensystem je nach Projektanforderung modular und flexibel einsetzbar und bringen smarte Digitalisierung zu Konzernen und mittelständischen Unternehmen. In diese kundenspezifischen Dienstleistungen fließt die Erfahrung aus über 950 Projekten. Dazu gehören unter anderem adidas, Alternate, Eckes Granini, Jack Wolfskin, Kaiser+Kraft Europa, KIND Hörgeräte, BWBM, OBI, OTTO und Thomas Philipps. Weitere Informationen finden Sie unter www.implexis-solutions.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

implexis GmbH
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 277880
Telefax: +49 (911) 2778899
http://www.implexis-solutions.com

Ansprechpartner:
Christina Heinickel
Telefon: +49 (911) 53063115
Fax: +49 (911) 53063108
E-Mail: implexis@kaltwasser.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.