Für viele Menschen in der Studienorientierungsphase ist die Auseinandersetzung mit der Frage: „Wie finde ich ein passendes Studium?“ nicht so einfach zu bewerkstelligen. Deutschlandweit gibt es mehr als 10.000 Bachelor-Studiengänge. Wer soll sich da auskennen? Die Hochschule Bremen (HSB) bietet auch 2019 allen, die sich noch in der Orientierungsphase befinden, die Workshopreihe "Wie finde ich ein passendes Studium?" an.

Das Workshopangebot unterstützt Studieninteressierte, indem es ihnen hilft
– ihre Interessen, Stärken und Visionen herauszufinden,
– mögliche Berufsziele zu identifizieren,
– passende Studienrichtungen, Studiengänge zu recherchieren.

Ergänzend zum Präsenzworkshop informieren sich die Teilnehmenden mit Hilfe einer Online-Vorbereitung über wichtige Themen wie das System Hochschule, Bewerbungen, Kosten und Finanzierung.


Die ersten drei Präsenz-Workshops des Jahres 2019 finden am Donnerstag, 14. Februar, 14 bis 19 Uhr, am Mittwoch, 13. März, 14 bis 19 Uhr, und Mittwoch, 10. April, 10 bis 15 Uhr, statt.

Die Teilnahme an dem Online-Lernmodul ist kostenlos, für den Präsenz-Workshop wird ein Eigenanteil von 15 Euro erhoben. Der Link zu weiteren Information, zum Online-Tool und eine Anmeldemöglichkeit kann unter: www.hs-bremen.de/studienorientierung aufgerufen werden. – Weitere Informationen: Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Sabine Riemer, 0421 – 5905-4131, sabine.riemer@hs-bremen.de.

Die Workshopreihe „Wie finde ich ein passendes Studium?“ wird in Kooperation der Studienberatung mit dem Zentrum für Lehren und Lernen durchgeführt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.