Delta Electronics, weltweit führender Anbieter von Automatisierungslösungen, hat auf einer Pressekonferenz an seinem Stand auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg eine neue Partnerschaft bekanntgegeben: die Kooperation mit 3S Smart Software Solution GmbH, Mitglied der CODESYS Group und Hersteller der marktführenden IEC-61131-Software CODESYS. Delta wird seine zukünftigen Motion-Control-Geräte mit CODESYS programmierbar machen und damit die Implementierung seiner Industrial-Automation-Hardware für Kunden mit Niederlassungen in Asien und der EMEA-Region vereinfachen.

«Unsere Kunden wollten CODESYS und wir freuen uns, dass es jetzt soweit ist. Viele der wichtigsten Automatisierungsunternehmen in Europa arbeiten mit dieser Software – das liegt an ihrer ausgezeichneten Technologie. CODESYS ist jetzt in allen neuen Motion-Technology-Systemen von Delta in der EMEA-Region erhältlich», sagt Andy Liu, Geschäftsführer von Deltas Industrial Automation Business Group (IABG). «Gleichzeitig können wir CODESYS unserer großen Kundenbasis in Asien anbieten. Wir hoffen, dass wir damit auch den europäischen Maschinen- und Anlagenbauern neue Türen zum asiatischen Markt öffnen.»

Delta hat weltweit 69 F&E-Einrichtungen und weitere lokale F&E-Standorte, die auf Automatisierung spezialisiert sind, in Italien, Deutschland, den Niederlanden und China. Somit ist das taiwanesische Unternehmen sehr nah an seinen europäischen Kunden aus dem Maschinenbau. Darüber hinaus bietet Delta für seine Hardware-Plattformen ein umfassendes und globales Support-Netzwerk. Dieses schließt auch Asien mit ein, wo sich viele der weltweit bedeutenden Produktionsstätten befinden.


«Es ist großartig, Delta in der CODESYS Community willkommen zu heißen; dazu gehören mittlerweile etwa 400 Hardware-Hersteller und mehr als 10.000 Entwickler. Delta ist ein bekannter Name in der Automatisierungswelt, deshalb ist diese Partnerschaft für beide Seiten von großer Bedeutung», erklärt Dieter Hess, CEO der CODESYS Group. «Wir freuen uns darauf, mit Delta zusammenzuarbeiten und gemeinsam das Hardware-Portfolio noch kundenorientierter zu gestalten.»

CODESYS ist eine der meistgenutzten IEC-61131-3-Entwicklungsumgebungen auf dem Markt – und das aus gutem Grund: Mit CODESYS haben Nutzer alle Funktionalitäten einer modernen IEC-61131-3-Software. Dazu gehören ein integriertes Visualisierungs-Feature mit Multi-Client-Fähigkeit, die integrierte Verbindung zu allen standardmäßigen Feldbus-Systemen, Motion-Funktionalität, Sicherheitslösungen und Kommunikationsschnittstellen.

Größere Effizienz dank Standardisierung

Wenn Hersteller eine weitere Automatisierungsplattform einrichten, entstehen Kosten. Hier setzt Delta an und will mit der Integration von CODESYS die Engineering-Kosten so gering wie möglich halten. «Auf eine neue Motion-Control-Plattform umzusteigen oder eine neue hinzuzufügen, heißt: Man muss neuen Code schreiben. Unser Ziel ist hier, die Arbeitszeit für die Umstellung auf eine neue Plattform zu reduzieren», erklärt Patrik Hug, Head of Business Development & Product Management, EMEA, bei Deltas IABG. «Dank der Standardisierung mit CODESYS ist es für unsere Kunden jetzt viel leichter, Automation-Produkte von Delta zu nutzen: Anstelle von unterschiedlichen Programmiersystemen für jede einzelne Plattform können sie Code für ihre Delta-Hardware in nur einer Software schreiben. Und das Tolle an CODESYS ist die große Entwickler-Community – ein hervorragender Experten-Pool für alle Anwender.»

Delta präsentierte auf der SPS IPC Drives 2018 seine CODESYS-fähigen, skalierbaren IPC, die MH2-Serie. Die CODESYS Plattform integriert die Steuerungsfunktionen von drei wichtigen Industrie-Controllern: die speicherprogrammierbare Steuerung (SPS), Human-Machine-Interfaces (HMI) und Bewegungssteuerung. Dies verbessert die Motion-Control-Fähigkeiten der MH2-Serie entscheidend; sie verfügt damit über eine extrem schnelle, performante EtherCAT-Motion-Control-Lösung mit Peripheriegeräten. Mit CODESYS bietet die MH2-Serie ein bedienerfreundliches Motion-Control-Interface; die leistungsfähigen Motion-Control-Funktionen erlauben die synchrone Steuerung von bis zu 64 Achsen der AC-Servo-Drives-ASDA-A2-E-Serie, Standard-Compact-Drives-MS300-Serie und Remote-I/O-Modules-R1-EC über EtherCAT.
Darüber hinaus plant das Unternehmen weitere CODESYS-fähige Geräte. Den Support für bestehende Motion-Control- und Automatisierungs-Plattformen wird Delta weiterhin gewährleisten.
Pressekontakt für Presseunterlagen und weitere Informationen:

Über Delta Electronics (Netherlands) B.V.

Delta wurde 1971 gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von Strom- und Wärmemanagementlösungen. Das Unternehmen ist zudem ein Hauptakteur in verschiedenen Produktionssegmenten wie Industrieautomatisierung, Displays und Netzwerktechnik. Das Unternehmensleitbild, «innovative, saubere und energieeffiziente Lösungen für eine bessere Zukunft anzubieten», betont die Rolle bei der Bekämpfung zentraler Umweltprobleme wie dem weltweiten Klimawandel. Als Anbieter energiesparender Lösungen mit den Kernkompetenzen in der Leistungselektronik sowie innovativer Forschung und Entwicklung gehören neben der Leistungselektronik auch Automatisierungs- und Infrastrukturlösungen zu den Geschäftsbereichen von Delta. Das Unternehmen verfügt weltweit über 163 Vertriebsniederlassungen, 64 FuE-Zentren und 39 Produktionsanlagen.

Im Laufe seiner Geschichte hat Delta viele internationale Preise und große Anerkennung für seine Geschäftserfolge, innovative Technologie und soziale unternehmerische Verantwortung erhalten. Seit 2011 wurde Delta nun schon das sechste Jahr in Folge in den Nachhaltigkeitsindex, den Dow Jones Sustainability™ World Index (DJSI World) aufgenommen. Im Jahr 2016 wurde Delta vom CDP (ehemals Carbon Disclosure Project) aus 5800 Großunternehmen für seine tragende Rolle bei der Bekämpfung des Klimawandels ausgewählt.

Ausführliche Informationen zu Delta finden Sie unter: www.deltaww.com und www.delta-emea.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Delta Electronics (Netherlands) B.V.
Tscheulinstr. 21
79331 Teningen
Telefon: +49 (7641) 455-418
Telefax: +49 (7641) 455-318
http://www.deltaenergysystems.com/

Ansprechpartner:
Yalin Tsai
Delta
Telefon: +31 (20) 80039-56
E-Mail: yalin.tsai@deltaww.com
Monique Appeldoorn
Delta Electronics EMEA
Telefon: +31 (40) 259-2880
E-Mail: mappeldoorn@delta-europe.com
Maria de Pablos
Mepax
Telefon: +34 (619) 0277-78
E-Mail: m.depablos@mepax.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.