Werden Reparaturen an der Altenteilerwohnung nötig oder soll sie modernisiert werden, müssen sich die an der Hofübergabe beteiligten Parteien an einen Tisch setzen und das weitere Vorgehen abstimmen. Sind sich Übergeber und Übernehmer einig, was gemacht werden soll und wer es bezahlt, ist zu klären, wie das Ganze möglichst steuergünstig durchgeführt werden kann. Voraussetzung dafür ist, dass sich der Übernehmer im Übergabevertrag ausdrücklich verpflichtet hat, auch für das Logis der Übergeber zu sorgen. Nur dann lassen sich Instandsetzungs- und Erhaltungsaufwendungen steuerlich berücksichtigen. Andernfalls kann der Übergeber nur für selbst bezahlte Rechnungen die Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen im Rahmen seiner Einkommensteuererklärung beantragen. Dafür braucht er eine ordnungsgemäße Rechnung, die per Banküberweisung beglichen wurde.

Austragsleistungen steuerlich berücksichtigen

Nach dem Prinzip der korrespondierenden Besteuerung kann der Hofübernehmer die im Übergabevertrag vereinbarten Austragsleistungen als Sonderausgaben steuermindernd absetzen. Neben dem Baraustrag können bei entsprechender Regelung auch die Aufwendungen für die Altenteilerwohnung dazugehören. Korrespondierend bedeutet hier, dass die Übergeber, meist die Eltern, diese Beträge als sonstige Einkünfte versteuern müssen. „Aufgrund des Progressionsgefälles zwischen den beiden Generationen wirkt sich das jedoch regelmäßig positiv für die Hofnachfolger aus“, erläutert Erich Drescher, Steuerberater und Rechtsanwalt bei Ecovis in Bayreuth.


Stolperfalle Modernisierung

Der Gesetzgeber lässt den Abzug der Aufwendungen allerdings nur dann zu, wenn die Altenteilerwohnung durch die Instandsetzung lediglich wieder in den Zustand versetzt wird, den sie zum Zeitpunkt der Übergabe hatte. Alle Maßnahmen, die die Wohnung darüber hinaus verbessern, scheiden aus dem Sonderausgabenabzug als Versorgungsleistungen aus. Unter dieser Prämisse ist der Grundsatz „weniger ist mehr“ oft nicht verkehrt. So kann es sinnvoll sein, die Arbeiten einerseits in reine Reparaturmaßnahmen und andererseits in Modernisierungsleistungen zu trennen, um so die Kosten für die Reparatur steuerlich absetzen zu können.

Leben Übernehmer und Altenteiler unter einem Dach, ist zusätzlich darauf zu achten, dass nur der Anteil der Aufwendungen berücksichtigt werden kann, der auf die Altenteilerwohnung entfällt.

Erich Drescher, Steuerberater und Rechtsanwalt bei Ecovis in Bayreuth

Über ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft

Das Beratungsunternehmen Ecovis unterstützt mittelständische Unternehmen. In Deutschland zählt es zu den Top 10 der Branche. Etwa 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in den mehr als 100 deutschen Büros sowie weltweit in Partnerkanzleien in über 70 Ländern. Ecovis betreut und berät Familienunternehmen, inhabergeführte Betriebe sowie Freiberufler und Privatpersonen. Um das wirtschaftliche Handeln seiner Mandanten nachhaltig zu sichern und zu fördern, bündelt Ecovis die nationale und internationale Fach- und Branchenexpertise aller Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater. Jede Ecovis-Kanzlei kann auf diesen Wissenspool zurückgreifen.

Darüber hinaus steht die Ecovis Akademie für fundierte Ausbildung sowie für kontinuierliche und aktuelle Weiterbildung. All dies gewährleistet, dass die Beraterinnen und Berater ihre Mandanten vor Ort persönlich gut beraten.

www.ecovis.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
Telefon: +49 (30) 310008555
Telefax: +49 (30) 310008556
http://www.ecovis.com

Ansprechpartner:
Gudrun Bergdolt
ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft*
Telefon: +49 (89) 5898-266
E-Mail: gudrun.bergdolt@ecovis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.