Es wird Zeit. Die Fahrer, die Boxercrew, alle aus dem Wunderlich MOTORSPORT-Team fiebern dem anstehenden Saisonstart des Reinoldus Langstrecken Cups (RLC) entgegen. Die Maschine, Reifen und Werkzeug, alles steht bereit für das Auftaktrennen am Sonntag, dem 6. April 2019, auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings.

Was die VLN, die Langstreckenmeisterschaft der Tourenwagen am Nürburgring ist, ist der Reinoldus Cup für Rennmotorräder: Rennsport zum Anfassen.

Wunderlich hat die letzten beiden Saisons auf der akribisch und kompetitiv vorbereiteten S 1000 RR gewonnen. Damit ist das Ziel für die anstehende Saison 2019 stillschweigend festgelegt.


Der Teamchef von Wunderlich MOTORSPORT, Wunderlich-Geschäftsführer Frank Hoffmann, hat sich von der aktiven Rennerei zurückgezogen und auch Thilo Günther ist aus dem Team ausgeschieden. Neben Sebastian Klettke (34), der bislang alle Saisons als Fahrer und hauptverantwortlicher Rennmechaniker Mitglied im Team ist, treten zwei neue, vielversprechende Fahrer an. Da ist zunächst Christof „Fifty“ Höfer (28) zu nennen, der vielen aus der IDM (u.a. 1. Platz im Suzuki GSX-R Cup 2017) bekannt ist, seit 2010 Rennen fährt und neben dem Amerikaner Nate Kern als Fahrer im BMW BoxerCup auf R nineT Racer für Wunderlich MOTOPRSPORT antritt. Als dritter Fahrer wird Sven Cremer, der eine RLC Saison bereits auf einer GSX-R bestritten hat, das Team unterstützen.

Rennsport geht nur mit exzellenten Partnern: Diese sind die Motorradsportreifen-Spezialisten von Metzeler, Alne schneidert die Rennkombis, Intact Battery Power sorgt für Spannung, Ilmberger Carbon für schöne Leichtigkeit und Arai für Sicherheit.

Wunderlich startet mit der S 1000 RR in der Klasse 4 – Endurance Superbike und ist an folgendem Wochenenden am Start:

Termine Rennen RLC (Nürburgring):

  • Samstag, 06.04.2019
  • Mittwoch, 01.05.2019 (Maifeiertag)
  • Sonntag, 30.06.2019
  • Sonntag, 08.09.2019
  • Donnerstag, 03.10.2019 (Tag der dt. Einheit)

Die Veranstaltung am Nürburgring ist kostenfrei und Besucher sind herzlich willkommen! Wunderlich MOTORSPORT öffnet seine Box 9 für die Fans.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wunderlich GmbH
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 6 – 8
53501 Grafschaft-Ringen
Telefon: +49 (2641) 3082-0
Telefax: +49 (2641) 3082-208
http://www.wunderlich.de/en

Ansprechpartner:
Arno Gabel
Leitung Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (2642) 9798-229
Fax: +49 (2642) 979833
E-Mail: a.gabel@wunderlich.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel