Kaeser Kompressoren wird 2019 100 Jahre alt und bietet unter dem Motto „Tradition und Innovation“ auf der Bauma zahlreiche Highlights für die mobile Druckluftversorgung.

Wenn schon das Jubiläumsjahr mit einem Bauma-Jahr zusammenfällt, dann muss schon besonderes in München gezeigt werden. Die Coburger Druckluft- und Baumaschinen-Spezialisten zeigen einen Querschnitt aus dem Mobilair-Programm von 1 m³ bis 46 m³/min Volumenstrom, angetrieben durch Diesel-, Elektro- und Benzinmotoren von 7,5 kW bis 450 kW Antriebsleistung, vom handziehbaren Baukompressor M13 bis zum ölfrei verdichtenden Druckluft-Giganten M500-2.

Die Innovationskraft wird zum Beispiel anhand der komplett neu entwickelten 5 m³ Anlage M59 verdeutlicht. Dank Leichtbauweise wird trotz abgasarmen Motor (europäische Abgasstufe) mit Dieselpartikelfilter und großem Tankvolumen selbst mit optionalen Druckluftnachkühler die Gewichtsgrenze von 750 kg unterschritten, so dass keine Auflaufbremse erforderlich ist und die Anlage auf den Baustellen einfach zu handhaben ist.


Weiter gibt es natürlich Informationen aus erster Hand zur Umstellung des kompletten europäischen Lieferprogrammes auf Abgasstufe V und eine weitere Neuvorstellung im 400 V e-power Programm. Mit Start der Bauma wird die neue M255E mit 160 kW starkem und besonders energieeffizienten IE4 Elektromotor lieferbar sein. Auch das Thema Industrie 4.0 wird einen großen Raum einnehmen.

Traditionell ist der großzügige Messestand an gewohnter Stelle im Freigelände Mitte FM.708/15+17 zu finden und auch der bekannte Turm mit MOBILAIR-Modellen mit farbigen PE-Hauben wird wieder als Wegweiser zum Stand dienen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KAESER KOMPRESSOREN SE
Carl-Kaeser-Str. 26
96450 Coburg
Telefon: +49 (9561) 640-0
Telefax: +49 (9561) 640-130
http://www.kaeser.com

Ansprechpartner:
Daniela Köhler
Pressestelle
Telefon: +49 (9561) 640-452
Fax: +49 (9561) 640-129
E-Mail: daniela.koehler@kaeser.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.