Vor zwei Wochen fand die internationale Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management statt. 2.374 Branchenunternehmen und Institutionen aus 63 Ländern präsentierten sich auf dem Münchener Messegelände – ein neuer Ausstellerrekord. Einer davon war die ZEDAS GmbH mit Lösungen für die Bahnlogistik und das Anlagenmanagement für Schienenfahrzeuge und Bahninfrastruktur. Die Gesprächsbereitschaft des großen Fachpublikums war hoch.

„Eine erfolgreiche Messe“ bilanziert Wolfgang Jahn, der Geschäftsführer der ZEDAS GmbH.

Mit über 70 Gesprächspartnern aus 13 Ländern war der Messestand, auf welchem die Highlights der Produkte zedas®asset und zedas®cargo an drei Arbeitsstationen live gezeigt wurden, noch besser besucht als auf der transport logistic 2017.


Besonders begeistert waren die Standbesucher von der modernen, erfrischenden und intuitiv zu bedienenden zedas® Benutzeroberfläche. Hier bekam unser Messeteam das Feedback: „In der Software sieht man sofort das Bahn-Know-How. Sie kommt direkt aus der Praxis.“

Highlights

Besonders im Fokus standen die neuen Erweiterungen. Der Opti Planner und der Rail Hub von zedas®cargo. Der Opti Planner automatisiert und optimiert unter anderem die Personaleinsatzplanung im Schienengüterverkehr. Die Logistik-Plattform Rail Hub digitalisiert das Transportmanagement. Beide sorgen für erhebliche Einsparungen an Zeit und Aufwand. Der Opti Planner, weil er die Personaleinteilung übernimmt und der Rail Hub, weil durch die Schnittstelle zwischen EVU und Kunden eine Interaktion teilweise schon automatisch erfolgt und der Kunde in die Prozesskette eingebunden wird. Ferner sorgten die plattformunabhängigen mobilen Anwendungen sowie deren Interaktion mit den Desktop-Applikationen für Begeisterung.

Erfahren Sie, wie der Rail Hub Ihre Logistik-Prozesse optimiert!

Erfahren Sie, wie der Opti Planer Ihre Disponenten entlastet und die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen!

Auch die Lösungen für das Anlagenmanagement waren sehr gefragt und sorgten bei den Live-Demonstrationen für Begeisterung. Vor allem die ECM-konforme Werkstattdokumentation für Schienenfahrzeuge, die automatisch mit dem durchgängigen Anlagenmanagemenstystem erstellt wird oder auch Erweiterungen wie der Invest Manager. Dieser wertet die Historien, Stamm- und Plandaten aus, und prognostiziert die notwendigen Bedarfe und Investitionen für Anlagenunterhalt und –beschaffung für die nächsten 20 bis 30 Jahre.

transport logistic 2021

Die enorme weltweite Beachtung der Messe, die Möglichkeit sich mit Experten aus allen Bereichen der Logistik- und Transportbranche zu vernetzen und die überaus positive Resonanz der Fachbesucher am ZEDAS Stand haben die ZEDAS GmbH erneut von der transport logistic als Leitmesse der Branche überzeugt oder wie Christoph Baum, Leiter der Business Unit Bahnlogistik, es formulierte: „Die transport logistic ist und bleibt die wichtigste Messe für unser Produkt zedas®cargo und wird für zedas®asset immer wichtiger“.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ZEDAS GmbH
A.-Hennecke-Str. 37
01968 Senftenberg
Telefon: +49 (3573) 7075-0
Telefax: +49 (3573) 7075-19
http://www.zedas.com

Ansprechpartner:
Ulrike Gollasch
Marketing
Telefon: +49 (3573) 7075-18
Fax: +49 (3573) 707519
E-Mail: ugollasch@zedas.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel