Die Firmengruppe Max Bögl investiert bei der Anschaffung einer neuen Flotte von Fahrmischern für Transportbeton in moderne Misch-, Fahrzeug- und Umwelttechnik sowie mit einem modernen Abbiegeassistent-System vor allem in mehr Sicherheit.

Die Firmengruppe Max Bögl setzt, wie auch schon in der Vergangenheit, bei ihrer Fahrzeugflotte auf moderne technische Systeme sowie auf ergonomische und umweltfreundliche Fahrzeuge und Komponenten. Die aktuellste Investition im Bereich der Max Bögl Transport und Geräte sind 16 Fahrmischer für Transportbeton von Mercedes-Benz. Von der Firma Liebherr wurde die neueste Fahrmischergeneration verbaut. Besonderes Highlight der Fahrmischerflotte ist das Abbiegeassistent-System der MEKRA Lang Group.

Mit dem Abbiegeassistenten verfügen die neuen Fahrzeuge der Firmengruppe über ein fortschritt-liches System zur Kollisionsvermeidung auf Basis eines Radarsystems, welches den Fahrzeugführer zuverlässig mittels Warnmeldungen über mögliche Gefährdungen informiert. Mit dieser Ausrüstung erhöhen wir die Sicherheit für ungeschützte Verkehrsteilnehmer (z. B. Fußgänger und Fahrradfahrer) beim Rechtsabbiegen erheblich und bieten auch unseren Fahrern mehr Sicherheit und Übersicht.


Zusätzlich wurde durch eine seitlich am Führerhaus montierte Kamera ein sogenannter „Toter-Winkel-Assistent“ durch unseren langjährigen Partner, das Autohaus Bögl, montiert. Der an der A-Säule des Fahrzeuges montierte Monitor macht den kritischen Bereich rechts neben dem LKW für den Fahrer auf einen Blick sehr gut einsehbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Firmengruppe Max Bögl
Postfach 11 20
92301 Neumarkt
Telefon: +49 (9181) 909-0
Telefax: +49 (9181) 905061
http://www.max-boegl.de

Ansprechpartner:
Jürgen Kotzbauer
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 9181 909-10712
E-Mail: jkotzbauer@max-boegl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel