.
  • Cloud Backup für Office 365, Salesforce und G Suite von Keepit für SEP sesam-Nutzer
  • Deutschsprachiger Support direkt von SEP
  • Cloud Application Protection Service (CAPS) erweitert Service und Support für heterogene IT-Umgebungen in die Cloud

Die SEP AG, Hersteller von plattformunabhängigen Hybrid Backup- und Disaster Recovery-Lösungen, gibt die Partnerschaft mit Keepit A/S, einem führender Anbieter von Cloud-to-Cloud-Backup- und Data Loss Prevention-Lösungen, bekannt. Die Lösung von Keepit ist ab sofort Teil der kürzlich von SEP vorgestellten Datensicherungslösung SEP sesam Beefalo, die mehrere Systeme zu einem zentral verwalteten hybriden Backup-Tool zusammenfasst. Sie ermöglicht den unmittelbaren Zugriff auf geschäftskritische Daten im Falle eines Datenverlustes und sorgt so für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb. Die Partnerschaft bietet den Kunden von SEP damit auch die Möglichkeit, kritische SaaS-Workloads in Office 365, Google G-Suite und Salesforce zu schützen und vereinfacht den Backup- und Wiederherstellungsprozess von Unternehmensdaten in diesen Cloud-Diensten. Die Kunden von SEP profitieren zusätzlich durch den Support, der direkt von SEP erfolgt und der dem preisgekrönten Service von SEP sesam entspricht. Für die DACH-Region ist dieser deutschsprachig. Die Partnerschaft mit Keepit ist Teil des Cloud Application Protection Service (CAPS) von SEP, der den Service und Support für heterogene IT-Umgebungen in die Cloud erweitert.

"Immer mehr Geschäftsanwendungen werden über reine Online-Dienste abgewickelt. Dadurch ist es für Unternehmen notwendig geworden, ihren Datenbestand auch dort zu sichern. Im Falle eines Datenverlusts in der Cloud, sollen sie trotzdem weiterarbeiten können. Wir freuen uns sehr, SEP als unseren neuesten Partner zu begrüßen, der in einer Zeit des schnellen Wachstums für unser Unternehmen kommt", sagt Frederik Schouboe, CEO von Keepit A/S.


"Unternehmen, die SaaS-Anwendungen einsetzen, gehen oft davon aus, dass der Anbieter genügend Datenschutz bietet, um ‚sicher‘ zu sein. Dabei übersehen sie am Ende die Notwendigkeit von Cloud-Backups. Dies ist eine riskante Position, da viele nicht wissen, dass die Anbieter nur für die Infrastruktur und nicht speziell für ihre Daten verantwortlich sind. Daten können immer noch verloren gehen, versehentlich gelöscht oder durch Ransomware-Angriffe gefährdet sein. Unsere Partnerschaft mit Keepit hilft dieses Dilemma zu lösen, indem wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, ihre Daten in der Cloud einfach und effizient zu schützen. Der Support wird von SEP übernommen, so dass die Anwender von unserem preisgekrönten Service profitieren", sagt Georg Moosreiner, Vorstand und Mitgründer der SEP AG.

Durch die Partnerschaft zwischen Keepit und SEP arbeiten beide Unternehmen aktiv daran, die Produktivität der Kunden von SEP zu verbessern. Diese haben damit auf eine komplette Auswahl von weltweit führenden Data Loss Protection-Lösungen für verschiedene Cloud-Dienste Zugriff, egal ob vor Ort oder über SaaS-basierte Systeme. Mit Datenrettungstools, die für Unternehmen eine hohe Priorität haben, gibt diese Partnerschaft den Kunden von SEP die Gewissheit, dass ihr Geschäftsbetrieb auch in Worst-Case-Szenarien vor den negativen Auswirkungen von Datenverlust geschützt ist.

Weitere Informationen

Informationen zu SEP sesam Beefalo
www.sep.de/…

Informationen zum Cloud Application Protection Service (CAPS) von SEP
https://www.sep.de/…

30-Tage Vollversion von SEP sesam inkl. kostenlosem Support
http://www.sep.de/download

Social Media

Twitter: http://www.twitter.com/SEPHybridBackup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/sep_4

Facebook: www.facebook.com/SEPHybridBackup

YouTube: www.youtube.com/user/SEPsesam/

Über Keepit A/S

Keepit A/S ist ein führendes Datensicherungsunternehmen, das sich auf Software-as-a-Service Backup spezialisiert hat. Gesichert werden Daten von führenden Cloud-Plattformen wie Microsoft Office 365, Dynamics 365, Google G-Suite und Salesforce. KeepIt ermöglicht es Kunden, ihre Anwendungen auf eine moderne SaaS-Infrastruktur umzustellen, ohne Angst zu haben, dabei ihre kritischen Daten zu verlieren. Keepit ist ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Kopenhagen, Dänemark.

www.keepit.com

Über die SEP AG

Die SEP AG ist Hersteller von Backup- und Disaster Recovery-Software-Lösungen zum Schutz von plattformübergreifenden, heterogenen IT-Umgebungen. Die Datensicherungslösung "SEP sesam" sichert ein breites Spektrum an virtuellen Umgebungen, Betriebssystemen, Anwendungen und Datenbanken "Made in Germany". Der Hauptsitz des 1992 gegründeten Unternehmens, ist in Holzkirchen bei München, eine Niederlassung mit Support- und Vertriebsteam befindet sich in den USA. SEP hat ein starkes Partner-Netzwerk und setzt beim Vertrieb auf gut ausgebildete Systemhäuser. Zu den Kunden in mehr als 50 Ländern zählen Aldi Nord, SPIEGEL-Verlag, UVEX, Bundesministerien, Stadtwerke, Universitäten und produzierende Unternehmen.

Weitere Informationen unter www.sepsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEP AG
Konrad-Zuse-Straße 5
83607 Holzkirchen
Telefon: +49 (8024) 46331-0
Telefax: +49 (8024) 46331-666
http://www.sep.de

Ansprechpartner:
David Schimm
Veritas Public Relations
Telefon: +49 (8024) 467-3132
E-Mail: presse@sep.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel