Das Wirtschaftsmagazin Economist beurteilt in seiner Bestenliste das MBA-Studienprogramm der Handelshochschule Leipzig (HHL) mit Spitzenwerten. Demnach zählt das MBA-Vollzeit-Studium der HHL zu den besten drei Prozent der „Master of Business Administration“- Programme weltweit. Herausragend wurde die HHL deutschlandweit mit Platz 1 bewertet in der Kategorie „Karriere-Service“. Darin beurteilen frühere Studenten die individuelle Karriere-Beratung während des Studiums in der HHL. Europaweit erreichen die Karriereberater der ältesten Handelshochschule Deutschlands Platz vier. Als ebenfalls hervorragend werden auch die tatsächlichen Karrierechancen gesehen, die das Studium an der HHL seinen Absolventen eröffnet. In dieser Kategorie belegt die HHL den zweiten Platz in Deutschland und den neunten in Europa.

Erst kürzlich hatte das Financial-Times-Ranking der Leipziger Handelshochschule (HHL) Bestnoten für ihr Vollzeit-M.Sc.-Studienprogramm „Master in Management“ vergeben. Die Bestenliste des Economist zählt neben den Rankings von Bloomberg und der Financial Times zu den renommiertesten Bestenlisten für Business Schools weltweit.

HHL-Rektor Prof. Dr. Stephan Stubner:
„Dass nach den Spitzenplatzierungen unseres „Master in Management“-Programms im Financial Times-Ranking jetzt auch unser MBA-Programm von der Bestenliste des Economist als weltweit spitze ausgezeichnet wird, macht uns sehr glücklich. Die positiven Bewertungen liefern uns, unseren Studenten und Mitarbeitern den nötigen Ansporn, den manchmal steinigen Weg äußerst engagierter Arbeit weiter zu gehen. Es freut uns auch, dass wir als älteste Handelshochschule Deutschlands mit diesen Erfolgen dazu beitragen können, deutschlandweit und international auf die Exzellenz aufmerksam zu machen, die aus Leipzig und der Region hervorgeht.“


Das Economist-Ranking
Das Economist full-time MBA-Ranking 2019 ist eine Auflistung der besten MBA-Programme an 100  Business-Schools weltweit. Es gilt als eines der international umfassendsten und bedeutendsten Rankings für Vollzeit-MBA-Studiengänge mit Schwerpunkt General Management. Dafür werden Daten aus zwei Umfragen – bei Absolventen sowie an der Hochschule selbst -verwendet. Beurteilungskriterien für das Ranking sind u.a. Gehalts- und Karrieredaten sowie die Internationalität des Studiengangs. 

Weitere Informationen: https://www.economist.com/whichmba/full-time-mba-ranking  sowie: www.hhl.de/mba

Der Master-Studiengang in General Management (MBA) an der HHL
Die HHL bietet das MBA-Studium in zwei verschiedenen Varianten an. Neben dem sogenannten „Advanced Track“, bei dem das Studium bis zu 21 Monate dauert, kann auch der „Fast Track“ gewählt werden.

Die kürzere Variante des Fast Tracks beinhaltet zwölf Monate Präsenzstudium an der Universität bzw. im Ausland und eine anschließende dreimonatige Phase, in der die Masterarbeit geschrieben wird. Diese schnelle Studien-Variante richtet sich an Studierende mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung. Die Studenten können bereits nach einem Jahr in ihren Job zurückkehren.

Das erweiterte Format „Advanced Track“ richtet sich insbesondere an  Nachwuchsführungskräfte mit drei- bis fünfjähriger Berufserfahrung und spricht insbesondere internationale Studenten an. Sie beinhaltet eine größere Auswahl von Wahlpflichtkursen, ein Praktikum sowie Deutsch-Sprachkurses. 

Seit seiner Einführung im Jahre 2000 ist das Vollzeit-MBA-Programm auf die praxisnahe Vermittlung von Management- und Führungsfähigkeiten in einem globalen Kontext ausgerichtet. Das Programm ist international vernetzt. So verfügt die HHL über mehr als 140 Partner-Universitäten von Australien bis in die USA, in denen die Studenten Auslands-Semester absolvieren können. Die Programme der HHL zeichnen sich durch eine sehr intensive und individuelle Studentenbetreuung aus sowie durch die starke Einbindung der Studenten in das weltweite Netzwerk der Absolventen (Alumni-Netzwerk). Der Karriere-Service begleitet Studierende  vom Tag bis zur erfolgreichen Bewerbung. Weitere Informationen: www.hhl.de/mba

Über HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. www.hhl.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HHL Leipzig Graduate School of Management
Jahnallee 59
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 9851-60
Telefax: +49 (341) 4773243
http://www.hhl.de

Ansprechpartner:
Eva Echterhoff
Telefon: +49 (341) 9851-614
E-Mail: e.echterhoff@hhl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel