In Zeiten des Coronavirus ruft der Vorsitzende der Geschäftsführung bei GULP, Michael Moser, zur Besonnenheit und Gemeinsamkeit auf:

"Die Maßnahmen, um das Coronavirus einzudämmen, sind mehr als sinnvoll, stellen aber gerade kleine Unternehmen und Freelancer vor große Herausforderungen. Natürlich gilt es jetzt für Projektanbieter und Auftraggeber, Auftragseinbußen und Gewinnrückgänge abzufedern. Gleichzeitig bitte ich um Besonnenheit, denn Angst ist bekanntlich ein schlechter Ratgeber – sei es im Privaten, aber auch im Geschäftsleben. Lassen Sie uns alle an einem Strang ziehen und gemeinsam Lösungen finden, wie wir das Beste aus dieser besonderen Situation machen.


Nicht nur in den nächsten Wochen sehen wir uns als einen strategischen Partner für unsere Kunden und Kandidaten. Kunden wollen wir beraten, wie sie ihre Projekte mit festangestellten Mitarbeitern, Kollegen in Arbeitnehmerüberlassung sowie Freelancern trotz Isolation und Remote-Work weiter vorantreiben können. Freelancer unterstützen wir bei ihren Fragen, beispielsweise rund um das Thema Entschädigungen und Hilfskredite wegen Auftragsausfällen.

Auch für unsere eigenen Mitarbeiter sowie die Kollegen im Projekteinsatz sind wir da. Wir informieren beinahe täglich über die neuesten Entwicklungen und tragen auch gemeinsam mit unserem Mutterkonzern Randstad dazu bei, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir nehmen die Aufforderung der Bundesregierung, ‘soziale Kontakte deutlich zu reduzieren’, ernst und stellen es unseren internen Mitarbeitern frei, über die bestehenden Homeoffice-Möglichkeiten hinaus von Zuhause zu arbeiten. Bei unseren Mitarbeitern im Kundeneinsatz prüfen wir in Absprache mit unseren Kunden derzeit die Möglichkeiten für mobile Arbeit.”

Informationen für Freelancer und freie IT- und Engineering-Experten

Die GULP Knowledge Base bietet mit informativen Artikeln und Marktstudien rund um das Thema IT und Engineering wertvolles Wissen für Freelancer und festangestellte Experten. Innerhalb der nächsten Wochen wird GULP diese Plattform um die Rubrik „Informationen rund um das Coronavirus“ erweitern und diese kontinuierlich mit neuen Inhalten füllen. Diese reichen von Informationen  zu staatlichen Hilfsleistungen über steuerliche Ratschläge bis hin zu Tipps für die Remotearbeit.

Die neue GULP Themenwelt “Informationen rund um das Coronavirus”  finden Sie hier:

https://www.gulp.de/knowledge-base/themenwelten/corona-virus.html

Über die GULP Information Services GmbH

Als ein führender Personaldienstleister in den Bereichen IT, Engineering und Finance bringt GULP Unternehmen und hochqualifizierte Experten zusammen: Freelancer in Projekte, Arbeitnehmer in einen temporären Einsatz zu interessanten Unternehmen oder Mitarbeiter in Festanstellung.

Um den wechselnden Anforderungen von Kunden und Kandidaten gerecht zu werden, bietet GULP eine breite Palette an Möglichkeiten der Zusammenarbeit: Kunden unterschiedlichster Branchen und Unternehmensgrößen erhalten die Lösung, mit der sie flexibel planen können, ohne auf das benötigte Fachwissen zu verzichten. Kandidaten entscheiden sich für das Job-Angebot, das ihren aktuellen Bedürfnissen entspricht – beim Start in das Berufsleben, auf dem Weg zu einer neuen Karrierestufe, bei einer beruflichen Neuorientierung oder als Freelancer auf der Suche nach dem nächsten Projekt.

GULP beschäftigt derzeit über 500 interne Mitarbeiter und ist an 16 Standorten in Deutschland und der Schweiz vertreten. Das Unternehmen ist eingebettet in den Verbund der Randstad Gruppe Deutschland und gehört zur niederländischen Randstad N.V., dem größten Personaldienstleister weltweit.

Weitere Informationen gibt es unter www.gulp.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GULP Information Services GmbH
Landsberger Straße 187
80687 München
Telefon: +49 (89) 500316-0
Telefax: +49 (89) 500316-999
http://www.gulp.de

Ansprechpartner:
Monika Riedl
PR & Social Media Manager
Telefon: +49 (89) 500316-558
Fax: +49 (89) 500316-999
E-Mail: monika.riedl@gulp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel