Bereits zum vierten Mal hintereinander wurde das in den USA führende System 3M|M*Modal Fluency Direct vom aktuellen KLAS Report als beste Frontend-Spracherkennungslösung ausgezeichnet. Ab Mitte des Jahres soll die Software von 3M Health Information Systems (HIS) nun auch in Deutschland verfügbar sein.

Mit Hilfe der Spracherkennungssoftware 3M|M*Modal Fluency Direct können Ärzte ihre Berichte direkt via Diktat in der elektronischen Patientenakte (EPA) erstellen, bearbeiten und signieren. Dies funktioniert über eine Kombination von Front-End-Spracherkennung und Natural Language Understanding (NLU). Das System analysiert kontinuierlich den Inhalt der Dokumentation und hilft dem Anwender durch Echtzeit-Feedback, Lücken zu schließen.


“Creating Time to Care”
Volker Gertler, General Business Manager 3M HIS, erläutert das M*Modal Produktversprechen wie folgt: „Hier werden künstliche Intelligenz und Sprachverständnis genutzt, um Arbeitsabläufe zu verbessern und eine qualitativ hochwertige Dokumentation zu gewährleisten: Zum einen befördert dies wichtige klinische Erkenntnisse, zum anderen gewinnen die Ärzte mehr Zeit für ihre Patienten.“

Von Kunden ausgezeichnet über den KLAS Report
Aufgrund ihres hohen operativen und klinischen Nutzens erhielt die Software M*Modal Fluency Direct Ende Januar im jährlichen KLAS Report – einem renommierten, unabhängigen Software- und Dienstleistungsbericht – erneut die „Best in KLAS“ Auszeichnung in der Kategorie „Spracherkennung: Front-End EMR“. Einen Spitzenplatz belegte 3M mit M*Modal auch als „KLAS Category Leader“ im Bereich CDI-Software (Clinical Documentation Improvement). Das entsprechende Produkt wird voraussichtlich auch noch in diesem Jahr in Deutschland verfügbar sein.

Vorstellung auf der DMEA
Beide Anwendungen werden auf der DMEA vom 21. bis 23. April 2020 vorgestellt. Auf dem 3M Stand (Halle 3.2, Stand B-104) werden M*Modal Experten die Software anschaulich demonstrieren und offene Fragen beantworten.

3M, 3M|M*Modal und 3M|M*Modal Fluency Direct sind Marken der 3M Company.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Samira Dutine
E-Mail: sdutine@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel