Die Niederlassung Scania Bremen empfängt Lkw- und Bus-Kunden im Norden Deutschlands nun als nachhaltig modernisierter Scania Servicestützpunkt im Bremer Gewerbegebiet Arsterdamm.

Das ca. 3.350 m² große Gebäude in der Arster Hemm 59 hat eine Dach- und Fassadensanierung erfahren, nutzt grünen Strom sowie Biogas für die Beheizung, ist im gesamten Gebäude mit modernster LED Beleuchtung ausgestattet und wird demnächst mit einer modernen Photovoltaikanlage ausgestattet.

Modernisieren um CO2-Ausstoß zu reduzieren


„Ziel der Modernisierung war es, eine möglichst hohe Reduzierung des CO2-Ausstoßes zu erreichen und sowohl unseren Kunden als auch unseren Mitarbeitern einen modernen und nachhaltigen Standort zu bieten“, erklärt Jan Hoffmann, Bau- und Verwaltung, Scania Deutschland Österreich.

„Wir haben zahlreiche Verbesserungen für die Kollegen in Bremen umgesetzt. Die vorhandenen Werkstattgruben wurden saniert und vertieft, um mehr Stehhöhe zu erhalten. Die Diagnosebahn, bisher ohne Grube, wurde mit einer modernen Stahlfertigteilgrube versehen. Teile der Werkstatttechnik wurden erneuert und die Werkstatttore sind nun moderne elektrische Sektionaltore. Auch die Verwaltungs-, Sozial- und Sanitärbereiche wurden vollständig modernisiert und klimatisiert“, so Hoffmann weiter.

Umfangreiche Services für Lkw und Busse

Scania Bremen liegt verkehrsgünstig an der Autobahn A1 und bietet ein umfangreiches Dienstleistungsangebot für Lkw und Busse an. „Der Werkstattservice umfasst u. a. 24-Stunden-bereitsschaft, Toll Collect-Installationsservice, Inspektionen an analogen und digitalen Fahrtenschreibern sowie Service an Reifen, Planen, Anhängern und Aufliegern und vieles mehr“, beschreibt Niederlassungsleiter Jens Gerken das Portfolio von Scania Bremen.

Scania Bremen ist neben Lkw- und Busservicestützpunkt auch Standort des Scania Used Bus Centers, kurz Scania UBC Bremen, und bietet Kunden auf mehr als 5.000 qm Fläche eine umfangreiche Auswahl an gebrauchten Stadtbussen, Reisebussen und Fremdmarken an. Im Rahmen der Modernisierung wurde eine Werkstattbahn extra für den Busbereich angelegt.

Scania hat es sich zum Ziel gesetzt, führender Anbieter von nachhaltigen Transportlösungen zu sein. Um dies zu erreichen wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der nicht nur Fahrzeuge und Dienstleistungen einschließt, sondern auch modernes Gebäudemanagement.

Scania Bremen

Arster Hemm 59
28279 Bremen
E-Mail: info.bremen@scania.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr. 7:30 bis 20:00
Samstags: 7:00-15:00 Uhr

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SCANIA DEUTSCHLAND GmbH
August-Horch-Str. 10
56070 Koblenz
Telefon: +49 (261) 897-0
Telefax: +49 (261) 897-203
http://www.scania.de

Ansprechpartner:
Sibylle Krotky
Telefon: +43 (2236) 3902-302
Fax: +43 (2236) 3902-86
E-Mail: sibylle.krotky@scania.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel