Stolberg, 30.06.2020

Mit der Beschaffung von PC-Systemen ist ein wichtiger Schritt für die Teilhabe aller Schüler*innen bei digitaler Bildung durchgeführt worden. Hardware allein ist jedoch nicht ausreichend für die Ausrüstung eines nachhaltigen und professionellen Systems. Genauso wichtig sind die Wahl des Schul-IT Managements und der Lernplattform. AixConcept hat gemeinsam mit Dell Technologies ein Paket geschnürt, dass all diesen Anforderungen gerecht wird.

Teilhabe aller Schüler*innen steht im Mittelpunkt


Während der Corona-Krise wurde klar, dass längst nicht alle Schüler*innen in Deutschland Zugriff auf adäquate IT-Ausrüstung und Apps haben, um an Homeschooling, oder genereller am IT-gestützten Lernen, teilnehmen zu können. Das Bildungsministerium hat das erkannt und stellt 500 Millionen Euro zusätzlich zum Digitalpakt für Endgeräte zur Verfügung. Dieses Geld soll die Teilhabe möglichst vieler Schüler*innen am digitalen Lernen ermöglichen. Die Wahl der richtigen Geräte stellt aber für viele Schulen (und Eltern) ebenfalls eine Hürde dar, da bei der Vielfalt der Angebote schnell die falsche Entscheidung getroffen wird. „Hardware und Lernmanagement müssen nahtlos zusammenarbeiten, sonst nutzt auch das schönste Gerät nichts. Die eingesetzte Komplettlösung muss die Voraussetzungen erfüllen, die pädagogisch und didaktisch notwendig sind. Diese Richtlinien zur Erreichung der jeweiligen Medienkompetenz sind länderspezifisch vorgegeben. Daher sollte von Anfang an Nachhaltigkeit und die Erfüllung dieser Vorgaben im Mittelpunkt stehen“, erläutert Thomas Jordans, Geschäftsführer der AixConcept GmbH. Joachim Rieß, Account Executive Education bei Dell Technologies, unterstreicht: „Es kommt auf die richtige Kombination von Hard- und Software an, und wir haben mit unserem Angebot speziell darauf geachtet, dass die gemeinsame Lösung nicht nur sofort einsatzfähig, sondern auch zukunftsfähig ist und den Anforderungen auch der kommenden Jahre gerecht wird. Die gemeinsame langjährige Expertise von AixConcept im Schulmarkt kommt den Lehrer*innen und Schüler*innen zugute. Der praktische Einsatz aus pädagogischer Sicht muss orts-, zeit- und inhaltsunabhängig gewährleistet sein. Das bietet dieses Angebot zu sehr attraktiven Konditionen.“

Komplettpaket

Das komplette Paket in Baden-Württemberg wird durch ein Webinar am 9. Juli 2020 um 13.30 Uhr ergänzt. In diesem Webinar stehen Experten beider Unternehmen für Fragen zur Verfügung und präsentieren interessierten Kunden die von Schulen und Schulträgern eingesetzte Komplettlösung.

Über die AixConcept GmbH

AixConcept liefert als Experte für digitale Bildung seit 2003 schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungseinrichtungen. Mehr als 2.400 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzeption, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Stolberg bei Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt.

AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development. www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Wallonischer Ring 37
52222 Stolberg
Telefon: +49 (2402) 38941-0
Telefax: +49 (2402) 38941-30
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Volker Jürgens
Gesellschafter-Geschäftsführer
Telefon: +49 (2402) 38941-32
E-Mail: vjuergens@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel