Mit LetterXpress lassen sich Briefe per Mausklick versenden – ein Angebot, das immer mehr Unternehmen, aber auch Vereine und Verwaltungen zu schätzen wissen. Der Anbieter für den hybriden Briefversand hat bereits im Juli 2020 sein Jahresergebnis aus dem vergangenen Jahr erreicht. Neben großen Zuwächsen beim Umsatz- und Sendungsvolumen hat sich die Zahl der Neukunden innerhalb eines Jahres sogar verdoppelt.

„Insbesondere die einfache Einbindung von LetterXpress als Digitalisierungspartner für den Briefversand ist ein wichtiges Argument für Nutzer“, weiß Oliver Fischer, Geschäftsführer der A&O Fischer GmbH & Co.KG. Für den Einsatz ist keine zusätzliche Hardware nötig. LetterXpress arbeitet DSGVO-konform und ist nach der DIN ISO 27001 zertifiziert. Es gibt keine Vertragslaufzeiten, keine Mindestmengen und keine Grundgebühren – der Briefversand erfolgt ab 0,67 € netto inklusive Porto.

Im Mai dieses Jahres wurde bei LetterXpress ein Relaunch erfolgreich durchgeführt, um die Plattform noch zukunftssicherer zu machen. Nach den neusten Programmierstands erstellt, ist LetterXpress nun noch deutlicher schneller in der Bearbeitung und zuverlässiger in der Anwendung. „Viele positive Kundenrückmeldungen bestätigen uns auf unserem Weg.“ Pläne für das zweite Halbjahr gibt es auch schon – so soll beispielsweise ein Postausgangsbuch entwickelt werden und Archivdaten der versendeten Sendungen sollen zukünftig als Download zur Verfügung stehen.


Unabhängig von der Corona-Krise, die für viele Unternehmen massive Einschränkungen mit sich bringt, wird bei A&O Fischer an den ambitionierten Zielen für 2020 festgehalten: „Unser Plan für dieses Jahr sieht ein Wachstum von 140 % bei den Sendungen und ein Umsatzwachstum von 160 % vor.“ In Summe werden 2020 mehr als 12 Mio. Sendungen erwartet. „Gerade in dieser Zeit, in der die Menschen ihre Kontakte minimieren sollen, beweist der digitalisierte hybride Postversand seine Stärken.“

Nachdem ein Brief in einer beliebigen Anwendung geschrieben und auf einem der kostenlosen Übertragungswege digital an LetterXpress übermittelt wurde, werden Druck, Kuvertierung, Frankierung und Versand hier übernommen. Die Zustellung bei der hybriden Versandform erfolgt als echter Brief durch die Deutsche Post AG. Briefe können 24 Stunden am Tag und 356 Tage im Jahr übertragen werden. Versendet werden können 1 bis 550 Blatt oder 1 bis 1.100 Seiten, national und international, ein- oder doppelseitig bedruckt, S/W oder 4-farbig, als Einschreiben oder als Großbrief. Auf Wunsch ist ein SEPA-Überweisungsformular verfügbar. Druck- und Versandeinstellungen sind frei wählbar. Unternehmen sparen Zeit und das für den klassischen Briefversand notwendige Verbrauchsmaterial.

Bei der Herstellung der Briefe hat A&O Fischer auch die Umwelt im BlickEine Photovoltaikanlage erzeugt den Strom für die Produktion. Es wird Papier mit dem FSC-Zertifikat genutzt und in Kooperation mit Plant-For-The-Planet werden weltweit neue Bäume gepflanzt. Der Versand der Briefe erfolgt mit GOGREEN.

Weiterführende Informationen zu LetterXpress unter www.letterXpress.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LetterXpress | A&O Fischer GmbH & Co. KG
Maybachstraße 9
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 0800 6559 000
Telefax: 04171 655 99
https://www.letterxpress.de/

Ansprechpartner:
Norina Lobsien
A&O Fischer GmbH & Co.KG
Telefon: +49 (4171) 6559-34
Fax: +49 (4171) 6559-9
E-Mail: s.roske@aof.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel