SIG hat heute angekündigt, dass sich Markus Boehm, Chief Market Officer und Mitglied des Group Executive Board, im Zusammenhang mit bevorstehenden organisatorischen Änderungen entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen. Gewisse Aufgaben des Chief Market Officer werden die Leiter der Regionen Europa, Asien-Pazifik und Americas übernehmen, die übrigen werden auf andere Mitglieder des Group Executive Board verteilt. Ian Wood, derzeit Chief Supply Chain Officer, wird neu Chief Technology Officer und zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben, auch die weltweite Verantwortung für Technologie sowie Forschung und Entwicklung (F&E) übernehmen. Samuel Sigrist, Chief Financial Officer, wird zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben auch die Gesamtverantwortung für Commercial Operations übernehmen, einschliesslich Investitionen in Abfüllanlagen und Preisgestaltung. Damit wird die Zahl der Mitglieder des Group Executive Board von sieben auf sechs reduziert. Diese Änderungen treten am 1. September 2020 in Kraft.

Unabhängig davon hat sich Martin Herrenbrück, President & General Manager Europe, entschieden, ausserhalb von SIG eine neue Aufgabe zu übernehmen. Er wird das Unternehmen per Ende Jahr verlassen. Seine Nachfolge wird zum gegebenen Zeitpunkt bekanntgegeben.

Rolf Stangl, CEO von SIG, sagte: «Ich möchte Markus und Martin ganz herzlich für ihren grossen Beitrag zum Erfolg von SIG über viele Jahre danken. Markus hat viele wichtige Innovationen vorangetrieben, darunter combismile, das jetzt weltweit mit grossem Erfolg eingeführt wird. Er hat auch die Nachhaltigkeit von Verpackungen auf ein neues Niveau gehoben, unter anderem mit dem vor Kurzem lancierten SIGNATURE PACK. Unter Martins Führung haben wir in Europa Marktanteile gewonnen und sind dieser Region auf den Wachstumspfad zurückgekehrt.


Die heute angekündigten organisatorischen Änderungen tragen dem globalen Charakter unseres Geschäfts und der Grösse, die unsere Aktivitäten in allen Regionen erreicht haben, noch besser Rechnung. Viele kommerzielle Entscheidungen werden sinnvollerweise in den Regionen und nahe bei den Kunden getroffen. Auf globaler Ebene wird die Führung durch Samuel sicherstellen, dass wir unser erfolgreiches Geschäftsmodell weiterhin bestmöglich nutzen und die Kapitalrendite optimieren. In ähnlicher Weise wird Ian die Allokation der Ressourcen für F&E überwachen und sicherstellen, dass wir bei aseptischen Verpackungslösungen technologisch weiterhin die Spitzenposition einnehmen.»

Über SIG Combibloc

SIG ist ein führender System- und Lösungsanbieter für aseptische Kartonverpackungen. Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen, um Lebensmittel auf sichere, nachhaltige und bezahlbare Weise zu Verbrauchern auf der ganzen Welt zu bringen. Unsere einzigartige Technologie und herausragende Innovationskraft ermöglichen es uns, unseren Kunden End-to-End-Lösungen für differenzierte Produkte, intelligentere Fabriken und vernetzte Verpackungen anzubieten, um den sich stetig wandelnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden. Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil unseres Geschäfts, und wir verfolgen den "Way Beyond Good", um ein netto-positives Lebensmittelverpackungssystem zu schaffen.

SIG wurde 1853 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Neuhausen, Schweiz. Die Kompetenz und Erfahrung unserer weltweit rund 5’500 Mitarbeiter ermöglichen es uns, schnell und effektiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden in mehr als 60 Ländern einzugehen. 2019 produzierte SIG 38 Milliarden Packungen und erzielte einen Umsatz in der Höhe von EUR 1,8 Milliarden. SIG hat ein AA ESG-Rating von MSCI, eine Bewertung von 18,8 (geringes Risiko) von Sustainalytics und ein Platin-CSR-Rating von EcoVadis. Weitere Informationen finden Sie unter www.sig.biz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SIG Combibloc
Rurstraße 58
52441 Linnich
Telefon: +49 (2462) 79-0
Telefax: +49 (2462) 79-2519
http://www.sig.biz

Ansprechpartner:
Jennifer Gough
Director Investor Relations
Telefon: +41 (52) 674-6508
E-Mail: jennifer.gough@sig.biz
Andreas Hildenbrand
Lemongrass Communications
Telefon: +41 (44) 202-5238
E-Mail: andreas.hildenbrand@lemongrass.agency
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel