2,2 Millionen Euro hat Siedle in ein automatisches Kleinteilelager am Standort Furtwangen investiert. Die neue Technik mit Robotern läuft im Regelbetrieb. Fachkräfte aus der eigenen Ausbildung arbeiten an den Computerterminals.

„Mit dieser Investition haben wir einen großen Sprung nach vorn gemacht“, meint Florian Fien, Siedle-Teamleiter in der operativen Logistik. „Das neue Lager bietet uns modernste Technik, mit der wir Ware viel zügiger ein- und auslagern können. In der schlanken Produktion mit geringer Vorratshaltung wird das immer wichtiger. Und natürlich wollen wir die Sprechanlagen und Haustelefone umgehend an die Kunden ausliefern. Das Lager macht sich also doppelt bezahlt: Es unterstützt unsere flexible Fertigung in Furtwangen und die schnelle Produktauslieferung in alle Welt.“


Die Modernisierung der Logistik fand bei laufendem Betrieb statt. „Das war herausfordernd und konnte nur dank unserer engagierten Mitarbeiter so gut gelingen“, ist Fien überzeugt. Das Unternehmen setzt auf Fachkräfte aus dem eigenem Nachwuchs: „Wir bieten eine zweijährige Ausbildung zum Fachlageristen oder eine dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik an. Nicolas Löffler ist unser erster Absolvent. Er hat seine Ausbildung als Fachlagerist gut abgeschlossen und verstärkt seit Januar unser Team.“

Rohrbacher schätzt abwechslungsreichen Job

Der 26-Jährige aus Furtwangen-Rohrbach hat als Azubi beim Aufbau des Kleinteilelagers mitgewirkt. „Das war eine tolle Aufgabe. Ein neues Lager wird schließlich nicht jeden Tag installiert“, meint Nicolas Löffler. „Seit kurzem arbeite ich fast täglich an den Computerterminals. Intelligente Roboter und eine ausgefeilte Software unterstützen mich. Natürlich gehört manuelle Arbeit weiter dazu. Aber die neue Technik macht meine Arbeit anspruchsvoller und abwechslungsreicher. Mir macht es Spaß. Wenn ich in der Freizeit mal eine neue Sprechanlage ‚made in Furtwangen‘ sehe, denke ich: Hier können sich Menschen verständigen – und ich habe dazu einen kleinen Beitrag geleistet.“

www.siedle.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

S. Siedle & Söhne – Telefon- und Telegrafenwerke OHG
Bregstraße 1
78120 Furtwangen
Telefon: +49 (7723) 63-0
Telefax: +49 (7723) 63-300
http://www.siedle.de

Ansprechpartner:
Clemens Jesenitschnig
S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG
Telefon: +49 (7723) 63-545
Fax: +49 (7723) 63-72545
E-Mail: presse@siedle.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel