Die Anforderungen an Kurier-, Express- und Paketdienste sind hart. Die Pakete sollen gut gesichert werden, damit sie wohlbehalten bei ihrem Besitzer ankommen. Trotzdem soll es schnell gehen. Lange warten will heutzutage keiner mehr auf seine Bestellung oder Lieferung. Das setzt nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Fahrer unter Druck. Abhilfe schaffen hier Fahrzeuge, die genau auf diese Aufgabe angepasst sind. Schnelle Ladungssicherung, einfaches Betreten, hohe Wendigkeit und extreme Zuverlässigkeit. Die Transportlösungen von Humbaur sind genau auf die KEP-Branche zugeschnitten und machen damit ein effizi-entes Arbeiten möglich. Tag für Tag.

Der Anhänger- und Kofferaufbautenspezialist aus Gersthofen weiß worauf es ankommt: ein niedriges Fahrgestell sorgt für eine angenehme Ladehöhe. Das macht das Be- und Entladen der Lieferfahrzeuge im Arbeitsalltag einfach. Mit der konsequenten Leichtbauweise sind hohe Nutzlasten möglich, was einen effizienten Einsatz der Fahrzeuge sicherstellt. Ausgeklügelte Ladungssicherungssysteme stellen die einfache und vor allem schnelle Sicherung der Pakete sicher. Das schützt die Ladung vor Transportschäden und verhindert damit Beschwerden und Retouren. Je nachdem auf was sich der jeweilige Kurier-, Express- oder Lieferdienst spezialisiert hat, gibt es aber noch weitere Anforderungen an das Transportfahrzeug. Bei einer Nutzung in der Stadt müssen andere Begebenheiten erfüllt sein, als bei langen Überlandfahrten. Aber Humbaur wäre nicht Humbaur, wenn der Familienbetrieb nicht auch dafür die optimalen Transportlösungen in petto hätte.


Mit dem Kofferaufbau FlexBox Dry mit Durchladesystem bestens gerüstet

Das Unternehmen aus Gersthofen ist zertifizierter Partner zahlreicher Nutz-fahrzeughersteller. Als Basisfahrzeug kann somit so gut wie jedes Fahrgestell genutzt werden. Ein Paradebeispiel des Familienbetriebs sind die Durchladezug Möglichkeiten. Das gesamte Gespann kann mit dem Führerschein der Klasse BE gefahren werden.

Der Kofferaufbau besitzt eine Durchlademöglichkeit vom Anhänger in den Laderaum des Frontfahrzeuges – wie es bei großen Lkw-Gespannen schon lange Standard ist. Der Vorteil: durch das raffinierte Durchladesystem ist der gesamte Zug nutzbar – ohne, dass der Anhänger abgekoppelt werden muss. Dennoch bleibt das Zugfahrzeug auch einzeln nutzbar. Dank der konsequenten Leichtbauweise stehen hier bis zu 2500 kg Gesamtnutzlast zur Verfügung.

Der Umweltschutz steht im Vordergrund – alternative Antriebe

Natürlich hat Humbaur nicht nur seine Kunden und deren Bedürfnisse im Blick, sondern auch die Umwelt. Alternative Antriebe stehen daher ganz weit vorne bei dem Gersthofener Unternehmen. Alle Möglichkeiten, die der Markt bietet, nutzt der Familienbetrieb. So werden die unschlagbaren Vorzüge der Humbaur Kofferaufbauten mit umweltfreundlichen Antrieben vereint. Um der Umwelt etwas Gutes zu tun und den CO2-Ausstoß zu verringern, können bspw. Erdgasfahrzeuge als Basis genutzt werden. Die schonen die Umwelt und bieten dennoch Reichweiten, die für den KEP-Markt bestens geeignet sind. Auch das Betanken der Fahrzeuge ist flächendeckend möglich.

Das Humbaur FlexBike ist ideal für den urbanen Einsatz

Hat man sich auf den Lieferverkehr in der Stadt spezialisiert, sind die Ansprüche anders. Große Fahrzeuge sind hier eher unpraktisch. Nicht nur aufgrund ihrer Abmessungen, sondern auch bedingt durch Fußgängerzonen und Co. Ideal für die ersten und letzten Meilen in der Innenstadt ist damit das Humbaur FlexBike. Denn das ist kompakt, flexibel und vor allem CO2-frei. Das Schwerlastrad von Humbaur wird hier kurzer Hand mit einem Fahrzeug-aufbau FlexBox Dry kombiniert. Natürlich in der bewährten GFK-Leichtbauweise für eine optimale Nutzlast. Als Pedelec darf das Rad überall dort fahren, wo Fahrräder erlaubt sind. Ganz ohne Führerschein oder Versicherungskennzeichen. Ordentlich Platz gibt es trotzdem. Immerhin 1,5 Kubikmeter Ladung finden hier Platz. Somit steht eine Grundfläche in der Größe einer Euro-Palette zur Verfügung. Ganze 270 kg Nutzlast inkl. Fahrer bringt das flotte Bike mit. Das Be- und Entladen ist über die Hecktüre möglich. Wer will kann das Rad mit einem optionalen, seitlichen Rolltor ausstatten. Damit gelingt der Zugriff noch leichter.

Die KEP-Branche boomt. Die Anforderungen sind hart. An Fahrer und Fahrzeuge. Die durchdachten Transportlösungen von Humbaur sind hier ideal. Egal ob für Langstreckenfahrten oder den innerstädtischen Lieferdienst. Die Fahrzeuge sind leicht und einfach zu bedienen. Dank der alternativen Antriebe, egal ob Erdgas oder Muskelkraft kombiniert mit Elektro-Antrieb, sind die Fahrzeuge umweltfreundlich und zeigen wie Express-, Kurier- und Lieferdienste in der Zukunft aussehen können.

Mehr über die Humbaur Kofferaufbauten erfahren Sie auf unserer Website unter https://www.humbaur.com/de/kofferaufbau/. Mehr über das Humbaur FlexBike entdecken Sie unter https://www.humbaur.com/fileadmin/content/downloads/prospekte/kofferaufbauten/de/FlexBike.pdf.

Über die Humbaur GmbH

Humbaur macht’s möglich
Humbaur zählt zu den Größten in der Welt der Anhänger und Fahrzeugaufbauten. Das inhabergeführte Familienunternehmen bietet rund 420 verschiedene Anhänger-Serienmodelle für Gewerbe- und Privatkunden und 230 Modelle seiner FlexBox-Fahrzeugaufbauten. Mit 600 Beschäftigten werden rund 60.000 Anhänger p.a. am Standort Gersthofen produziert. Der Experte für Anhänger und Transportlösungen von 750 kg bis 55 t Gesamtgewicht ist national und international tätig und fertigt auch Sonder- und Speziallösungen. Über 500 Händler in Deutschland und 26 europäischen Ländern bieten kompetente Ansprechpartner direkt vor der Haustüre.

Besuchen Sie uns unter www.humbaur.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Humbaur GmbH
Mercedesring 1
86368 Gersthofen
Telefon: +49 (821) 24929-0
Telefax: +49 (821) 24929-100
http://www.humbaur.com

Ansprechpartner:
Monika Niederreiner
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (821) 24929-532
Fax: +49 (821) 24929-500
E-Mail: m.niederreiner@humbaur.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel