Cabrio-Fahrer sind Träumer, E-Autofahrer besonders umweltbewusst und wer im Geländewagen sitzt, liebt das Abenteuer – was ist dran an solchen Klischees? Verrät das Auto oder die Antriebsart etwas über den Charakter eines Menschen? 41 Prozent der Deutschen beantworten die Frage mit „Ja“. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von Vattenfall. Der Energieversorger hat untersucht, wie die Deutschen zur E-Mobilität stehen und stellt fest: Das Image von E-Auto-Fahrern war noch nie so gut wie heute. Sie gelten unter denen, die dem Autoantrieb individuelle Eigenschaften zuordnen, nicht nur als besonders umweltbewusst (79 Prozent), sondern auch als modern (54 Prozent) und wohlhabend (53 Prozent).

Ein Drittel der Deutschen lässt sich durch Pkw beeinflussen


„Kleider machen Leute“ – dieses Prinzip gilt anscheinend auch für den mobilen Untersatz. Laut Vattenfall-Studie sagt fast jeder dritte Deutsche, dass sich sein Eindruck über eine Person schon einmal geändert hat, nachdem er erfahren hat, welches Fahrzeug derjenige fährt. Frauen (32 Prozent) berichten von dieser Erfahrung häufiger als Männer (26 Prozent). Auch unter den Generationen gibt es Unterschiede: So lassen sich die über 60-Jährigen seltener (23 Prozent) durch Autos beeinflussen als Jüngere (33 Prozent).

Hinweis: Für die repräsentative forsa-Erhebung wurden im Auftrag der Vattenfall Europe Sales GmbH vom 16. September bis zum 21. September 2020 insgesamt 1.030 Personen befragt. Die Ergebnisse sind unter der Quellenangabe „Vattenfall-Studie“ frei zur Veröffentlichung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vattenfall GmbH
Chausseestr. 23
10115 Berlin
Telefon: +49 (30) 8182-22
Telefax: +49 (30) 8182-3950
http://www.vattenfall.de

Ansprechpartner:
Sandra Kühberger
Vattenfall GmbH
Telefon: +49 (30) 81822323
E-Mail: sandra.kuehberger@vattenfall.de
Sebastian Krammer
Havas Hamburg GmbH
Telefon: +49 (40) 43175-134
E-Mail: sebastian.krammer@havas.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel