Der Geschäftsbereich Brenntag Specialties in Nordamerika, Teil der Brenntag SE, dem Weltmarktführer in der Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen, hat seine Distributionsvereinbarung mit der BASF Corporation für Nordamerika erweitert.

Die Distributionsvereinbarung umfasst die Lavergy®-Produktlinie, eine neue Reihe hochleistungsfähiger Waschmittelenzyme. Die Produktlinie kann in den Bereichen Wäschepflege, Geschirrspülen, gewerbliche Wäsche und industrielle Reinigung eingesetzt werden.

  • Lavergy® C Bright 100 L, Zellulase
  • Lavergy® Pro 106 L, Protease
  • Lavergy® Pro 106 LS, Protease
  • Lavergy® Pro 114 LS, Protease

„Wir freuen uns sehr über die Erweiterung unserer Distributionsvereinbarung mit BASF. Die Aufnahme von Lavergy® vergrößert das BASF-Enzymportfolio und ermöglicht es unseren Kunden, alle ihre Enzyme aus einer Hand zu erhalten. Enzyme sind eine wichtige Technologie für die HI&I-Industrie, und wir freuen uns, mit einem Weltklasse-Lieferanten wie BASF zusammenzuarbeiten“, sagt Jeff Carey, Vice President HI&I Americas, Brenntag Specialties.

Lavergy® C Bright 100 L hat eine hervorragende Reinigungsleistung, ist für viele Arten von Textilien geeignet und verhindert im Zusammenspiel mit anderen Inhaltsstoffen das Ergrauen von Textilien.

Die auch bei niedrigen Temperaturen wirksamen Proteasen der Lavergy® Pro Familie sind leistungsstarke Alternativen für den Einsatz in Flüssigwaschmitteln. Diese Enzyme entfernen hartnäckige Flecken wie Ei, Blut und Milch besonders gut. Lavergy® Pro 106 LS enthält keine zugesetzten Konservierungsstoffe, Lavergy® Pro 114 LS ist konservierungsmittelfrei und enthält ein erstklassiges borfreies Stabilisierungssystem, das die Formulierungsentwicklung noch einfacher und nachhaltiger macht.

„Die kombinierten Stärken der neu entwickelten Enzyme und unseres Qualitätsportfolios an Hochleistungsprodukten ermöglichen es unseren Kunden, maßgeschneiderte Lösungen für Verbraucher zu entwickeln, die viel von den Waschmitteln erwarten, die sie kaufen“, sagt Soeren Hildebrandt, Senior Vice President Home Care, I&I, BASF. „Wir wollen den wachsenden Markt für Enzyme mit unserer exzellenten Innovationspipeline und unseren hohen Qualitätsstandards stärken, um gemeinsam mit unseren Kunden die Entwicklung von effektiven und nachhaltigen Lösungen voranzutreiben.“

Über die Brenntag AG

Brenntag ist der Weltmarktführer in der Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen. Als Bindeglied zwischen Kunden und Lieferanten der Chemieindustrie nimmt das Unternehmen eine zentrale Rolle ein. Brenntag mit Hauptsitz in Essen beschäftigt mehr als 17.000 Mitarbeitende weltweit und betreibt ein Netzwerk aus mehr als 670 Standorten in 77 Ländern. 2020 erzielte Brenntag einen Umsatz von rund 11,8 Mrd. Euro. Die beiden globalen Geschäftsbereiche, Brenntag Essentials und Brenntag Specialties, bieten ein umfassendes Portfolio an Industrie- und Spezialchemikalien und Inhaltsstoffen sowie maßgeschneiderte Anwendungs-, Marketing- und Supply-Chain-Lösungen, technische Anwendungen und Formulierungen, umfassendes regulatorisches Know-how und digitale Lösungen für eine Vielzahl von Industrien. Im Bereich Nachhaltigkeit verfolgt Brenntag konkrete Ziele und setzt sich für nachhaltige Lösungen in der Chemiedistribution und den Kundenindustrien ein. Die Brenntag-Aktie ist seit 2010 an der Börse Frankfurt notiert und Mitglied im MDAX und DAX 50 ESG. Weitere Informationen unter www.brenntag.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Brenntag AG
Messeallee 11
45131 Essen
Telefon: +49 (201) 6496-0
Telefax: +49 (208) 7828-698
http://www.brenntag.com

Ansprechpartner:
Verena Blaschke
Global Communications
Telefon: +49 (201) 6496-1213
E-Mail: global.communications@brenntag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel