Die Digitalisierung nimmt auch in deutschen Unternehmen an Fahrt auf – aber zu langsam. Vor allem im Mittelstand herrscht weiterhin beträchtlicher Nachholbedarf, wie eine aktuelle Bitkom-Studie zeigt. Grund genug für Microsoft, gemeinsam mit seinen führenden Lösungspartnern eine deutschlandweite Informationsoffensive zu starten. Bei der Microsoft Cloud Konferenz haben Entscheider an insgesamt vier Terminen zwischen Oktober und Dezember die Gelegenheit, sich einen kompakten Überblick über konkrete Lösungsszenarien für ihr Unternehmen zu verschaffen. Mit von der Partie wird auch ORAYLIS-Experte Jens Kröhnert sein. Der Big Data & IoT Evangelist zeigt, wie die Unternehmen ihre Business Intelligence mit verhältnismäßig geringem Aufwand in die Cloud überführen können.

Praxisbeispiele für IT und Fachabteilungen
Im Rahmen der eintägigen Veranstaltungen erleben die Teilnehmer die wichtigsten Technologien live und in der Anwendung. Während der jeweils 45-minütigen Praxisvorträge stellen die Lösungsanbieter zukunftsweisende Ansätze vor und untermauern diese durch Referenzbeispiele für die zentrale IT und einzelne Fachabteilungen.

Dabei stehen die Herausforderungen im Fokus, mit denen sich Mittelständler im Zuge der Digitalisierung konfrontiert sehen. So zeigt Jens Kröhnert, wie die IT ihre vorhandene Infrastruktur auf wachsende Datenmengen und Anforderungen aus den Fachabteilungen ausrichten kann: „In der Azure Cloud können Speicher- und Rechenressourcen ganz nach aktuellem Bedarf skaliert werden. Die Verantwortlichen können also flexibel planen, ohne umfangreiche Investitionen tätigen zu müssen. Der Umzug von Data Warehouse und Cubes in die Cloud ist an sich relativ einfach und geht schnell vonstatten.“


Prominenter Keyword-Speaker
Den Auftakt der Veranstaltungen macht Keynote-Speaker Fabian Westerheide, einer der deutschen Top-Experten im Bereich künstlicher Intelligenz. Er berät nicht nur Organisationen, wie den Deutschen Bundestag und die Europäische Kommission. Auch Start-ups profitieren von seinem Know-how beim strategischen Einsatz von künstlicher Intelligenz, angefangen bei Chatbots im Kunden-Service bis hin zu komplexen und vorausschauenden Wartungsaufgaben.

Die einzelnen Termine der Microsoft Cloud Konferenz 2018 finden in Frankfurt, München, Hamburg und Stuttgart statt. Angeboten werden jeweils 5 x 2 Sessions zu den Themen „Cloud-Infrastruktur & Anwendungen“ sowie „Big Data & Künstliche Intelligenz“. Weiter Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden sich auf der Microsoft-Website.

Microsoft Cloud Konferenz 2018 – Termine
16.10.2018 in Frankfurt, Marriott Hotel
20.11.2018 in Hamburg, Novotel Alster
27.11.2018 in München, Microsoft Deutschland GmbH
04.12.2018 in Stuttgart, Le Meridien

Über die ORAYLIS GmbH

We turn data into value – für dieses Versprechen steht die ORAYLIS GmbH seit der Gründung im Jahr 1999. Als führendes Beratungshaus für Business Intelligence und Data Analytics realisiert ORAYLIS maßgeschneiderte Analyse-Plattformen, durch die Unternehmen ihre Marktposition sichern und ausbauen können. Dabei reicht das Angebot von der Strategieentwicklung über die Konzeption bis hin zur konkreten Umsetzung.

Basis aller ORAYLIS-Lösungen bilden die Produkte von Microsoft. In diesem Bereich verfügt das Unternehmen über eine technologische Expertise, die deutschlandweit einzigartig ist. Berater mit Herzblut, erfahrene Projektmanager und agile Methoden garantieren schließlich den Projekterfolg des Kunden – zu 100 Prozent! Daher kann das Unternehmen auf meist langjährige Kundenbeziehungen verweisen. ORAYLIS berät namhafte Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Industrie, Handel, Energiewirtschaft und Verlagswesen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ORAYLIS GmbH
Klaus-Bungert-Str. 4
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 179456-0
Telefax: +49 (211) 179456-10
http://www.oraylis.de

Ansprechpartner:
Michael Schmahl
Marketing & PR Manager
Telefon: +49 (211) 179456-124
E-Mail: m.schmahl@oraylis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.