Für einen barrierefreien Zugang zu Gebäuden bietet REHAU die Null Millimeter Bodenschwelle RAUCERO. Sie wurde speziell auf die Haus- und Balkontürsysteme angepasst und zeichnet sich durch beste Überrollbarkeit aus.

Altersgerechtes Bauen und in diesem Zusammenhang vor allem barrierefreie Lösungen werden immer bedeutsamer. Denn gerade für ältere Menschen, für Rollstuhlfahrer oder Gehbehinderte, aber auch für viele andere stellen Schwellen an Haus- oder Balkontüren manchmal große Hindernisse dar. Aber sie sind nicht nur „Stolperfallen“, sondern auch dazu da, dass kein Niederschlagswasser in das Gebäude eindringen kann oder die Kälte draußen bleibt. Deshalb ist es wichtig, mit einer Lösung beide Anforderungen in Einklang zu bringen.

Nach der DIN 18040 „Barrierefreies Bauen“ sind untere Türanschläge und Schwellen nicht zulässig. Sofern sie aber technisch unabdingbar sind, dürfen sie nicht höher als 20 Millimeter sein. Dieser kleine Höhenunterschied kann aber immer noch ein großes Hindernis darstellen. REHAU hat sich dieses Themas angenommen und bietet deshalb für seine Haus- und Balkontürsysteme eine perfekt abgestimmte Lösung: Die Bodenschwelle RAUCERO verschwindet komplett im Boden und ermöglicht so einen schwellenlosen Übergang ins Haus.


Beste Überrollbarkeit

Die bodengleiche Schwellenlösung ist ideal auf einwärts öffnende Balkontüren und Haustüren der Systeme SYNEGO und GENEO abgestimmt. Dabei sind sowohl Verriegelungen in der Schwelle als auch ein umlaufender Beschlag im Flügel möglich. Das unter dem Flügel liegende thermisch getrennte Adapterprofil verfügt zudem über eine Führung für eine absenkbare Bodendichtung und austauschbare Wetterschenkelprofile. Für eine rückstaufreie Entwässerung besitzt RAUCERO eine vorgesetzte systemintegrierte Edelstahlrinne, die sich leicht reinigen lässt.

Dank einer Schräge im Entwässerungsprofil und einer großen Rundung der Drainagerinne zeichnet sich die Bodenschwelle durch eine sehr gute Überrollbarkeit aus. In einem unabhängigen Test des ift Rosenheim schnitt RAUCERO in diesem Kriterium sogar als beste Lösung ab.

Die optisch ansprechende Null-Millimeter Schwelle fügt sich ideal in die REHAU Haus- und Balkontürsysteme ein. Auf diese Weise erhalten Kunden eine abgestimmte und durchdachte Gesamtlösung für barrierefreies Bauen aus einer Hand.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.rehau.de

Über REHAU AG + Co

Die REHAU Gruppe ist ein Polymerspezialist mit einem Jahresumsatz von mehr als 3,5 Milliarden Euro. Ein unabhängiges und stabiles Unternehmen in Familienbesitz. Mehr als 20.000 Mitarbei-ter sind weltweit für das Unternehmen an über 170 Standorten tätig. Europaweit arbeiten rund 12.000 Mitarbeiter für REHAU, davon alleine 8.000 in Deutschland. REHAU stellt Lösungen für die Bereiche Bau, Automotive und Industrie her. Seit über 70 Jahren arbeitet REHAU daran, Kunststoffprodukte noch leichter, komfortabler, sicherer und effizienter zu machen und belie-fert mit innovativen Produkten Länder auf der ganzen Welt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REHAU AG + Co
Otto-Hahn-Str. 2
95111 Rehau
Telefon: +49 (9283) 77-0
Telefax: +49 (9283) 77-7756
http://www.rehau.de

Ansprechpartner:
Tanja Nürnberger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bau
Telefon: +49 (9131) 92-5496
Fax: +49 (9131) 92-515496
E-Mail: tanja.nuernberger@rehau.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.