Unter dem Motto „Power Up for the Future” engagiert sich SAP auf dem CHIO Aachen 2019, dem Weltfest des Pferdesports. Als langjähriger Sponsor und Technologiepartner der Veranstaltung hat sich SAP auch dieses Jahr zum Ziel gesetzt, Reitbegeisterte aus aller Welt ganz eng ins Geschehen ihres Lieblingssports einzubinden. Vom 12. bis 21. Juli 2019 werden SAP und der CHIO Aachen die Welt des Sports und des Reitsports im Speziellen vor Ort mit vielfältigen Innovationen neu erlebbar machen.

In diesem Jahr ist SAP neuer Sponsor des „SAP Cup“, einem Vielseitigkeitswettbewerb über zwei Tage (19./20. Juli) mit Einzel- und Mannschaftswertung für den Nationenpreis. „Wie bereits in den Vorjahren stattet SAP alle Reiter mit Sensoren aus und präsentiert die Daten live in der CHIO Aachen App sowie regelmäßig auf den Bildschirmen im Stadion und im Gelände, sodass die Zuschauer keinen Moment ihrer Favoriten auf der Strecke verpassen“, erklärt Henrike Paetz, Leiterin des Reitsportsponsoring bei SAP. „Zudem wird es wieder Helmkamera-Videos mit diesen Daten und exklusiven Kommentaren einiger Reiter geben, darunter von Ingrid Klimke. So können die Fans spannende Ritte mit sämtlichen Informationen quasi ‚aus dem Sattel‘ erleben und nachvollziehen.“

Zum ersten Mal geht auch der Prototyp der “CHIO Aachen Fan Liga” ins Rennen. Sie erlaubt es den Besuchern, beim Zuschauer-Richten über die CHIO Aachen App beziehungsweise die Spectator Judging App in allen Dressurwettbewerben während des gesamten Turniers wertvolle Punkte für die Fan-Rangliste zu sammeln. Das neue Liga-Konzept wurde gemeinsam mit dem SAP Partner Black Horse One entwickelt, um eine noch intensivere Einbindung des fachkundigen Aachener Dressurpublikums zu ermöglichen.


„Wir sind begeistert, wie SAP das Erlebnis für die Reitfans auf dem CHIO Aachen von Jahr zu Jahr verbessert und immer wieder neue Facetten hinzufügt“, sagt Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH. „Mit dem diesjährigen Lösungspaket von SAP sind die Besucher des CHIO Aachen 2019 noch näher am Geschehen und können sich aktiver einbringen als je zuvor.“

Weitere Technologie-Showcases von SAP auf dem CHIO Aachen 2019:

  • Eventing Prediction Center

SAP und ihr Equestrian Data-Science-Partner EquiRatings haben unter Verwendung der Software SAP Predictive Analytics ein neues statistisches Modell für die Vielseitigkeit entwickelt, das vor und während des SAP-Cup die wahrscheinlichen Ergebnisse und Gewinnchancen der Reiter berechnet.

  • eDressage

Die bisherige, papierbasierte Bewertungsmethode in der Dressur wird auf das neue System eDressage umgestellt. Dank der von Black Horse One in Kooperation mit SAP entwickelten Technologie können die Notenbögen ab jetzt direkt auf dem iPad ausgefüllt werden. Die Richter signieren digital, die Daten stehen in Echtzeit zur Verfügung und werden sicher in der SAP Cloud Platform gespeichert. Damit lassen sich Trends und Analysen direkt anzeigen, und die Ergebnisse sind für Publikum und Kommentatoren direkt verfügbar.

  • SAP Equestrian Analytics Info-Terminals

Im Pressezentrum, im VIP-Bereich und im neu von SAP gesponserten „Riders‘ Corner" am Einritt zum Hauptstadion fungieren Touchscreens als zentrale Instanz zur Visualisierung von Echtzeitdaten und -Analysen aus dem Turniergeschehen sowie weiterer Inhalte wie Helmkameravideos, einer 360-Grad-Visualisierung der Geländestrecke, dem Simulator-Leaderboard und dem CHIO Aachen-Quiz.

Reitsport-Simulator

Als besondere Attraktion wird auf dem CHIO Aachen außerdem der neue sensor-basierte Reitsport-Simulator vorgestellt, der sowohl erfahrenen Reitern als auch Neulingen im Sport ein realistisches Reitgefühl in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit/Geländereiten ermöglicht. Zusammen mit dem Hersteller Racewood arbeitet SAP daran, den Nutzern des Simulators durch Datenanalysen neue Einblicke zu ermöglichen und das Training optimal zu gestalten.

Eine zusätzliche Innovation in diesem Kontext ist die virtuelle „Cross-Country Challenge“ bei der die Besucher außerdem versuchen können, einen Teil der Aachener Geländestrecke des SAP Cups auf dem Simulator zu absolvieren und dabei das Ergebnis von SAP-Markenbotschafterin Ingrid Klimke zu übertreffen, die zum Start des Turniers eine Vorgabe machen wird. Außerdem lässt sich die gesamte Strecke in allen Details erstmals auch als virtuelle 3D-Tour bequem erkunden.

Ein starkes Duo für die Rennstrecke: Kooperation mit Mercedes-Benz

Zusammen mit dem Mercedes-Benz EQ Formula E Team präsentiert SAP das gemeinsame Engagement im Bereich E-Mobilität. Am Stand von Mercedes-Benz können Besucher einen ersten exklusiven Blick auf den vollelektrischen Rennwagen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 werfen und alles über den Formel-E-Sport und die Technik des Rennwagens sowie die Technologiepartnerschaft mit SAP erfahren.

Im Kampf gegen Krebs mit SAP Berry

Zusammen mit vielen weiteren Unterstützer-Ponys setzt sich SAP Berry für die Hannah’s Willberry Wonder Pony Organisation ein, um den Fortschritt in der Krebsforschung zu unterstützen und Betroffenen mit den „Willberry’s Wishes“ ein paar unvergessliche Stunden zu ermöglichen. Als technologieaffines Pony arbeitet SAP Berry mit seinem Team bei SAP Sports außerdem daran, diese Ziele mit Hilfe digitaler Medien zu erreichen. So kann beispielsweise direkt und online über die Spectator Judging App an die Organisation Hannah’s Willberry Wonder Pony gespendet werden. Viele Reiter tragen ein Berry-Pony beim Vielseitigkeits-Geländeritt als sichtbares Zeichen ihrer Unterstützung. Ein prominentes Beispiel hierfür ist SAP-Botschafterin und Weltmeisterin Ingrid Klimke.

Weitere Presseinformationen sowie Bilder und Videomaterial finden Sie HIER.

Folgen Sie SAP Sports auf Social Media unter @SAPSports.

Informationen zu CHIO Aachen

Der CHIO Aachen ist Deutschlands größte Sportveranstaltung. Hier, auf dem traditionsreichen Turniergelände in der Aachener Soers, treffen sich einmal im Jahr die besten Pferdesportler der Welt. Angefeuert von mehr als 350.000 Besuchern, messen sie sich in den fünf Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Vierspännerfahren und Voltigieren. Die Stadien sind längst Tempel ihres Sports, 40.000 Besucher fasst das Hauptstadion, mehr als 6.000 finden im Deutsche Bank Stadion, wo die Dressurwettbewerbe ausgetragen werden, Platz. „In Aachen“, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel gesagt, „schlägt das Herz des Pferdesports.“ Weitere Informationen unter www.chioaachen.de.

Über die SAP AG

Als die Experience-Company powered by the Intelligent Enterprise ist SAP Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77 % der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen unseren Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen. SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software einfach und nach ihren eigenen Vorstellungen einfach nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 437.000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SAP AG
Hasso-Plattner-Ring 7
69190 Walldorf
Telefon: +49 (6227) 7-47474
Telefax: +49 (6227) 7-57575
http://www.sap.com/

Ansprechpartner:
Isabelle Schuhmacher
PR SAP Global Sponsorships
Telefon: +49 (6227) 7-45512
E-Mail: isabelle.schuhmacher@sap.com
Niels Knippertz
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (241) 9171-182
E-Mail: Niels.Knippertz@chioaachen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel