Mit ihrem 1. Unternehmerinnentag wollen die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und das BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg eine Ergänzung zum Gründerinnentag schaffen. „Bereits seit über 15 Jahren veranstalten wir den Gründerinnentag in der Region; jetzt wollen wir erstmalig auch Frauen von Bestandsunternehmen ansprechen“, sagt Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg. In der Vormittagsveranstaltung am Freitag, 27. September 2019, 10 bis 13 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, wird der Themenschwerpunkt dabei auf dem „Strategischen Networking als Erfolgsfaktor“ liegen.

Nach wie vor werden Frauen für Beförderungen in Führungspositionen und als Unternehmerinnen zu wenig wahrgenommen. Netzwerke sind daher für die Selbstständigkeit sehr wichtig: für Geschäftskontakte, zum Erfahrungsaustausch mit anderen Selbstständigen oder zur Weiterentwicklung der Geschäftsidee. Rosenstock: „Wir möchten den Fokus stärker auf die großen Potentiale der Frauen in der Wirtschaft lenken. Darum laden wir zusammen mit dem BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg Unternehmerinnen herzlich in die IHK ein.“

Nach dem Impulsvortrag von Alexandra Gauß (Bürgermeisterin der Gemeinde Windeck) stellt sich Sabine Neusser (Bodendesign Pagenkemper) unter dem Titel „Eine Frau, hundert Jobs!“ vor. Es schließen sich eine Diskussionsrunde mit Referentinnen und Plenum sowie das Networking an. Von 14 bis 18 Uhr findet dann der traditionelle Gründerinnentag in der IHK statt. Anmeldungen können bei Alina Turnwald, Telefon 0228/2284-166, E-Mail turnwald@bonn.ihk.de, oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode @6492240, erfolgen.


Die Veranstaltung wird organisiert und durchgeführt vom BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg. Hierzu gehören sowohl Vertreterinnen aus der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises, der IHK, der Sparkasse KölnBonn sowie freiberufliche Beraterinnen mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten.  Das seit über 20 Jahren bestehende Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, ganz speziell auf Fragestellungen der Gründerinnen einzugehen, da sich im Laufe der Beratungstätigkeit herausgestellt hat, dass Frauen einen anderen Beratungsbedarf haben. Sie gründen anders und führen auch anders. Weitere Informationen zum BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg gibt es unter http://www.beraterinnennetzwerk.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel