Am 19. November findet im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) im Rahmen des bundesweiten IHK-Aktionstages die Veranstaltung „Gründungsfinanzierung – für jeden Gründer das richtige Programm“ statt. Dr. Helmut Kessler, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Heilbronn-Franken: „Die Finanzierung ist häufig das Zünglein an der Waage, ob eine Geschäftsidee erfolgreich umgesetzt werden kann und stellt somit für viele Gründer, Start-ups und junge Unternehmen eine große Herausforderung dar. Demnach ist es wichtig dieses Thema umfassend zu beleuchten.“

Für diese Veranstaltung konnte neben Experten aus dem Finanzierungssektor auch ein erfolgreiches Start-up als Referent gewonnen werden. Sie soll Gründern, Start-ups und jungen Unternehmen die vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten bei verschiedenen Institutionen aufzeigen – vom Förderdarlehen bis zur privaten Beteiligungsfinanzierung. Auf dem Programm stehen hierbei folgende Themen:

Die Programme der L-Bank als Starthelfer; Die Bürgschaftsbank und MBG – Unterstützung bei fehlenden Sicherheiten und durch öffentlich gefördertes Beteiligungskapital; Die Kreissparkasse Heilbronn als Bindeglied zwischen dem Gründer und den Förderinstituten; Privates Beteiligungskapital – ein weiterer Baustein für Gründer und Start-ups; Aus Sicht der privaten Kapitalgeber – auf was kommt es an?; Erfolgreich durchstarten mit Förderprogrammen und Beteiligungskapital – ein Erfahrungsbericht. 


Anmeldemöglichkeiten über die Website www.heilbronn.ihk.de unter der Dokumentennummer TER002817.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel