Mit einer App die große Liebe finden? Die meisten denken dabei wahrscheinlich an Anwendungen wie Tinder & Co. Bei Kathrin war es jedoch anders. Sie lernte ihren Traummann über die Spiele-App Kniffel Dice Clubs kennen und zeigt damit, dass die Applikation nicht nur ein Spiel, sondern inzwischen auch eine soziale Plattform ist.

Spannende Modes sorgen für garantierten Spielspaß

In Deutschland gehört Kniffel schon seit Langem zu den absoluten Spieleklassikern. Mit Kniffel Dice Clubs hat b-interaktive Anfang 2015 die Beliebtheit des Würfelspiels genutzt und eine App auf den Markt gebracht, die sich kontinuierlich zu einem Social Game für Erwachsene entwickelt hat. Bei diesem eifern echte Menschen um die Wette – und das über fünf Millionen Mal täglich.


Überzeugen kann Kniffel Dice Clubs dabei vor allem mit spannenden Modes und Features. Ob Zufallsgegner, Dice Duelle, in denen man um einen Einsatz spielt, oder Blitz-Spiele, die höchstens zehn Minuten dauern – Spielspaß ist dabei in jedem Fall garantiert. Seit August gibt es in der App außerdem die Arena. Bei den Turnieren bekommt man nach acht Siegen den Hauptgewinn. Jeder Sieg erhöht dabei den Gewinn, nach drei Niederlagen scheidet man hingegen aus dem Turnier aus.

Vom Spieleklassiker zum Social Game

„Kniffel Dice Clubs ist schon lange kein einfaches Spiel mehr, sondern eine Plattform für Menschen, die sich austauschen und spielend miteinander duellieren wollen“, erklärt Eugen Barteska, Managing Director bei b-interaktive. Dass sich aus der App eine Social Plattform entwickelt hat, zeigt aber nicht nur die Geschichte von Kathrin. Seit Ende letzten Jahres können Nutzer im Spiel nämlich auch private und öffentliche Clubs gründen, sich darüber vernetzen und gemeinsam in Teams spielen. Den Clubs liegen meist gemeinsame Interessen wie die räumliche Nähe, Lieblingshaustiere oder Sportteams zugrunde, was wiederum Verbundenheit und eine gemeinsame Grundlage für die soziale Interaktion liefert.

Weitere Features geplant

Aus dieser Entwicklung entstand auch die Idee für das nächste Feature für Kniffel Dice Clubs. b-interaktive wird seinen Nutzern nämlich ab November die Möglichkeit bieten, gezielt Spieler in der Nähe zu finden, um sich mit ihnen zu duellieren und auszutauschen. Eugen Barteska ergänzt dazu: „Das positive Feedback der Nutzer ist für uns täglicher Ansporn, Kniffel Dice Clubs noch besser zu machen. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich an neuen Erweiterungen. Es bleibt also spannend.“

Kniffel Dice Clubs ist gratis im Google Play und Apple Store erhältlich. Weitere Informationen unter https://diceclubs.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

b-interaktive GmbH
Ostkirchstr. 177
44287 Dortmund
Telefon: +49 (2304) 338-2391
Telefax: +49 (2304) 338-2399
http://www.b-interaktive.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel