Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 23. -24.09.2020 findet der 20. Fachkongress für Holzenergie als Leitveranstaltung des bundesdeutschen Holzenergiemarktes in der Festung Marienberg in Würzburg statt.

Ziel des Fachkongresses ist es, den erwarteten rund 250 Branchenvertretern einen aktuellen Sachstand über die vielfältigen Gesetzesinitiativen zu geben und entsprechende Handlungsempfehlungen im Plenum zu diskutieren, aktuelle Marktentwicklungen und Projektbeispiele vorzustellen sowie einen breiten Raum für den Erfahrungsaustausch und persönliche Gespräche zu bieten.


Der Fachkongress Holzenergie wird vom Fachverband Holzenergie (FVH) im BBE und der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) veranstaltet.

Die Veranstalter laden daher dazu ein, an der Programmgestaltung des kommenden Fachkongresses für Holzenergie mitzuwirken und Vortragsvorschläge einzureichen. Bitte nutzen Sie hierfür das beigefügte Dokument "Call for Papers". Sollte Interesse bestehen, einen Vortrag im Plenum oder in einem der zahlreichen Fachforen zu halten, bitten die Veranstalter, den Vorschlag mit dem beigefügten Antwortformular und einem kurzen Exposé bis spätestens zum 06. April 2020 an den Bundesverband Bioenergie zu senden. Über die Aufnahme Ihres Vorschlages entscheidet der Programmbeirat des Fachkongresses.

Darüber hinaus bietet der Fachkongress die herausragende Möglichkeit, Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation einem internationalen Fachpublikum mit einem Stand auf der begleitenden Fachausstellung vorzustellen und zu präsentieren. Bitte finden Sie hierzu auch das beigefügte "Beteiligungsangebot".

Sie sind herzlich eingeladen, am 20. Jubiläum des Fachkongresses für Holzenergie teilzunehmen, sich über die aktuellen Themen zu informieren und mit Unternehmern, Politikern und Wissenschaftlern zu diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fachkongress-holzenergie.de

Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

Über Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE)

Der Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE) ist der Dachverband der Bioenergie. Er wurde in 1998 gegründet, um der Vielfalt der Bioenergie mit all ihren Erscheinungsformen und Technologiepfadenim Strom-, Wärme- und Verkehrssektor eine wirksame Vertretung in Politik und Gesellschaft zu verleihen. Zu den Stärken des BBE zählen die Einbindung spezialisierter Branchenverbände und Unternehmen zu einem starken Netzwerk. Im BBE treffen sich die Experten und Entscheidungsträger, um politische und ökonomische Rahmenbedingungen zu analysieren und eine starke Position für die Branche zu vertreten. Der BBE gestaltet so einen ganzheitlichen Auftritt der Bioenergie und fördert den Austausch zwischen Bioenergie, Politik und Gesellschaft.

Hauptstadtbüro des BBE:
Bundesverband Bioenergie e.V.
Hauptstadtbüro Bioenergie
Invalidenstr. 91
10115 Berlin

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE)
Servatiusstraße 53
53175 Bonn
Telefon: +49 (228) 81002-22
Telefax: +49 (228) 81002-58
http://www.bioenergie.de

Ansprechpartner:
Elisa Kastner
Referentin für Veranstaltungs- und Kongressmanagement
Telefon: +49 (30) 2758179-25
E-Mail: kastner@bioenergie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel