Die Schweizer BI-Spezialistin Informatec schöpfte auch im vergangenen Jahr 2019 den vollen Nutzen aus ihrer fokussierten Strategie auf dem Weg zur Nr. 1 Data Intelligence-Anbieterin in der Schweiz. So konnte sie von der dynamischen Nachfrage nach Business Intelligence-Knowhow und Software-Lösungen profitieren und entsprechend die Mitarbeiterzahl erhöhen, zahlreiche Neukunden dazugewinnen und ihren Umsatz zum fünften Mal in Folge zweistellig steigern.

Die Informatec blickt auf ein weiteres, dynamisches und wachstumsstarkes Geschäftsjahr zurück. Es konnten knapp 40 Neukunden, davon eine zunehmende Zahl an Grosskunden, wie beispielsweise die Migros Bank, Alexion Pharmaceuticals, der Räder-Hersteller Ronal oder die Anbieterin von Mechatronik-Lösungen Stäubli dazugewonnen werden. Insgesamt führte das Kundenwachstum zu einer organischen Umsatzsteigerung im zweistelligen Prozentbereich im Vergleich zum Vorjahr und einer Nettozunahme von 2000 lizenzierten BI-Anwendern.

Zum dritten Mal in Folge «Qlik Partner of the Year Switzerland»


Mit dem Prädikat «Best Performer» wurde die Informatec von Qlik gestern zum dritten Mal in Folge zum «Partner of the Year Switzerland 2019» gekürt. Diese Auszeichnung honoriert nicht nur den Partnerumsatz, sondern trägt ebenfalls dem Umstand Rechnung, dass Informatec als Trendsetterin die Themen Machine Learning und Artificial Intelligence (AI) im BI-Umfeld forciert und dafür regelmässig innovative Lösungen und Projekte umsetzt. Last but not least zeigt sich die Innovationskraft der Muttenzer in der kürzlichen Lancierung eines E-Shops zur unkomplizierten Buchung von BI-Trainings und weiteren Data Intelligence-Services.

Neben der Auszeichnung zum Top Schweizer Partner verleiht Qlik der Informatec den Preis «Qlik Marketing Partner of the Year 2019 DACH» für ihr State of the Art-Marketing.

Hohe Attraktivität als Arbeitgeberin

Im Gleichschritt wurde das Team an BI-Spezialisten im vergangenen Jahr um 30% erweitert. Die neuen Kolleginnen und Kollegen kommen einerseits an den Standorten Muttenz und Zürich zum Einsatz, andererseits kümmert sich ein eigenes Produktteam in Lissabon um die agile Weiterentwicklung der eigenen Softwarelösung iVIEW.

Die überproportionale Steigerung des BI-Headcounts führt Rino Mentil, Gründer und CEO, auf die zunehmende Attraktivität des Unternehmens auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt zurück: «Wir stellen mit Freude fest, dass wir als BI-Spezialistin bei top ausgebildeten und erfahrenen BI-Fachkräften mittlerweile bestens bekannt sind und aktiv angefragt werden. Vor wenigen Jahren mussten wir den guten Leuten nachlaufen, heute bewerben sie sich aktiv von selbst. Ich bin überzeugt, dies ist ein weiterer positiver Effekt unserer Fokusstrategie und verschafft uns klare Wettbewerbsvorteile».

2020 im Zeichen von Innovation und weiterem Wachstum

In der konsequenten Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie steht das neue Geschäftsjahr weiterhin im Zeichen von Innovation und proaktiver Gestaltung der Themenfelder Business Intelligence und Data Analytics. «Als BI-Trendsetter in der Schweiz verfolgen wir den Anspruch, dem Markt und unseren Kunden antizipativ stets einen oder zwei technologische Schritte voraus zu sein und unsere Kompetenzen und Lösungen zum höchst möglichen Nutzen in die Zukunft zu entwickeln» erklärt Flávio Soares, Partner und Head of Technology & Solutions perspektivisch. «Zu diesem Zweck prüfen wir auch immer wieder anorganische Wachstumsopportunitäten. Wir wollen nicht zwingend alles neu erfinden müssen», ergänzt Rino Mentil die Pläne des Unternehmens.

Über Informatec Ltd.liab.Co.

Mit dem klaren Fokus auf Business Intelligence hat sich Informatec als Spezialistin für die Beratung und bedarfsgerechte Umsetzung umfassender BI-Lösungen für Analyse, Reporting und Planung etabliert. Das 1998 gegründete Unternehmen aus der Basel-Area, mit Niederlassungen in Zürich und Lissabon, gilt als BI-Innovator für anspruchsvolle KMU- und Enterprise-Kunden und zählt führende Unternehmen zum kontinuierlich wachsenden Kundenkreis. Mit seinen bedürfnisorientierten Services trägt Informatec dazu bei, dass die zahlreichen Vorzüge der auf Qlik und Jedox basierenden BI-Lösung iVIEW uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Zum Dienstleistungsangebot gehören Beratung, Konzeption und kundenspezifische Entwicklungen ebenso wie die Implementierung und Schulung sowie Wartung und Support.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Informatec Ltd.liab.Co.
Freidorf 151
CH4132 Muttenz
Telefon: +41 (61) 826 80 80
https://www.informatec.com

Ansprechpartner:
Cristina Cesaro
Head of Marketing
Telefon: +41 61 826 80 86
E-Mail: cec@informatec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel