Der Licht- und Elektronikspezialist HELLA ist von General Motors als Supplier of the Year 2019 ausgezeichnet worden. Im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung hat General Motors 116 seiner besten Zulieferer aus 15 Ländern prämiert, die im letzten Kalenderjahr die Erwartungen von GM übertroffen, herausragende Leistungen erbracht oder sich als besonders innovativ erwiesen haben. Auch im Vorjahr ist HELLA bereits Preisträger gewesen.

„Es ist eine große Ehre für uns, von General Motors als einem unserer engsten Kunden erneut als Zulieferer des Jahres 2019 ausgezeichnet worden zu sein“, sagte Steve Lietaert, Geschäftsführer des HELLA Corporate Centers in den USA. „Dies unterstreicht die Leistungen des Teams, das seit über dreißig Jahren zusammenarbeitet und ergebnisorientierte Lösungen liefert. In diesen sich wandelnden Zeiten müssen die Partnerschaften zwischen den Automobilherstellern und Zulieferern stärker denn je sein. Wir freuen uns darauf, ein wichtiger Teil der Vision von General Motors für die Zukunft der Mobilität zu sein.“


Die von General Motors ausgezeichneten Zulieferer wurden von einem globalen Team aus Führungskräften der Bereiche Einkauf, Technik, Qualität, Fertigung und Logistik ausgewählt. Die Gewinner wurden nach bestimmten Leistungskriterien in den Bereichen Produkteinkauf, globaler Einkauf und Fertigungsdienstleistungen, Kundenbetreuung und Kundendienst sowie Logistik beurteilt. Die Preisverleihung war ursprünglich als Live-Veranstaltung für den März geplant, wurde aber aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie verschoben.

„Die Zulieferer, die wir nun ausgezeichnet haben, haben unsere Erwartungen bei weitem übertroffen", sagte Shilpan Amin, Vice President, Global Purchasing and Supply Chain bei General Motors. „Zudem halten wir es für wichtig, unserer gesamten Lieferantenbasis auch für ihr Engagement in den letzten Monaten dafür zu danken, die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie abzumildern. So konnten wir unter anderem unseren Produktionsbetrieb wieder sicher aufnehmen.“

General Motors hat sich zum Ziel gesetzt, den Menschen sicherere, bessere und nachhaltigere Wege der Mobilität zu bieten. General Motors, seine Tochtergesellschaften und seine Joint-Venture-Unternehmen verkaufen Fahrzeuge unter den Marken Cadillac, Baojun, Buick, GMC, Holden, Jiefang und Wuling. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften, darunter OnStar, ein weltweit führender Anbieter von Dienstleistungen im Bereich der Fahrzeugsicherheit und Sicherheitsdienstleistungen, Maven, einem Carsharing-Service, und Cruise, einem Anbieter autonomer Fahrzeugtechnologien, sind abrufbar unter http://www.gm.com.

Über HELLA GmbH & Co. KGaA

HELLA ist ein börsennotiertes, global aufgestelltes Familienunternehmen mit über 125 Standorten in rund 35 Ländern. Mit einem Umsatz von 7,0 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2018/2019 sowie 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt HELLA zu den führenden Automobilzulieferern. Spezialisiert auf innovative Lichtsysteme und Fahrzeugelektronik ist HELLA seit mehr als hundert Jahren ein wichtiger Partner der Automobilindustrie sowie des Aftermarket. Darüber hinaus entwickelt, fertigt und vertreibt HELLA im Segment Special Applications Licht- und Elektronikprodukte für Spezialfahrzeuge.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HELLA GmbH & Co. KGaA
Rixbecker Straße 75
59552 Lippstadt
Telefon: +49 (2941) 38-0
Telefax: +49 (2941) 38-7133
http://www.hella.com

Ansprechpartner:
Markus Richter
Leiter PR und Kommunikation
Telefon: +49 (2941) 38-7545
Fax: +49 (2941) 38-477545
E-Mail: markus.richter@hella.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel