CKW hat entschieden, die Energietarife der grundversorgten Kunden für das Jahr 2021 nochmals befristet um rund 20 Prozent gegenüber dem seit 2019 stabil gebliebenen Normaltarif zu reduzieren. In der aktuell anspruchsvollen Zeit kommt dies der Luzerner Wirtschaft zugute. Im Kanton Luzern werden über 2’000 kleinere und mittlere Unternehmen von einer Einsparung von mindestens 1’000 Franken profitieren (abhängig vom Stromverbrauch).

Diese Sonderreduktion berechnet sich auf dem effektiven Stromverbrauch im Jahr 2021 und entspricht knapp zehn Prozent des gesamten Rechnungsbetrages (Vorjahr rund 30 Prozent).

Netztarif und öffentliche Abgaben bleiben stabil
Trotz steigender Anforderungen durch den wachsenden Anteil erneuerbarer Energien kann CKW die Netztarife für Privat- und Geschäftskunden stabil halten. Auch die öffentlichen Abgaben (u. a. Netzzuschlag und Konzessionsgebühren) bleiben unverändert. Zum


Hintergrund
Zur Berechnung der Energietarife hatte CKW in der Vergangenheit hauptsächlich die Gestehungskosten der eigenen Produktion und der langfristigen Bezugsverträge berücksichtigt. Inzwischen hat die Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom ein anderes Verständnis für die Berechnung der Gestehungskosten vorgegeben. Sie verlangt, dass die Energietarife sich am Durchschnitt sämtlicher von CKW getätigten Energiekäufe zu orientieren haben. Als Folge hat CKW die anrechenbaren Gestehungskosten rückwirkend ab dem Geschäftsjahr 2008/09 neu berechnet und bereits 2020 eine Sonderreduktion auf die Energietarife gewährt. In die Sonderreduktion 2021 sind aktuelle Erkenntnisse aufgrund von Informationen der ElCom und erneute Bewertungen der Einflussfaktoren eingeflossen.

Preisblätter, Erklärvideo zum Strompreis und weitere Informationen unter www.ckw.ch/stromprodukte

 

Über die Centralschweizerische Kraftwerke AG

Die CKW-Gruppe ist eine Dienstleisterin für Energie, Daten und Infrastruktur in der Zentralschweiz. Seit 125 Jahren versorgt das Unternehmen seine mittlerweile über 200’000 Endkunden aus den Kantonen Luzern, Schwyz und Uri mit Strom. Hinzu kommen innovative Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Connectivity & IT-Infrastruktur, Elektro & Licht, Energietechnik, IT & Kommunikation sowie Security. Die CKWGruppe beschäftigt über 1’800 Mitarbeitende. Mit rund 300 Lernenden in 14 Berufen ist sie die grösste privatwirtschaftliche Lehrlingsausbildnerin der Zentralschweiz.

Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete CKW einen Umsatz von CHF 773.6 Mio. Mit 81% der Aktien ist die Axpo Holding AG Mehrheitsaktionärin von CKW, die Aktien werden auf der Handelsplattform «eKMU-X» der Zürcher Kantonalbank gehandelt.

Weitere Informationen unter www.ckw.ch

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Centralschweizerische Kraftwerke AG
Täschmattstrasse 4
CH6002 Luzern
Telefon: +41 (41) 24951-11
Telefax: +41 (41) 24952-22
http://www.ckw.ch

Ansprechpartner:
Marcel Schmid
Fachverantwortliche Medien
Telefon: +41 (41) 24954-95
Fax: +43 (7985) 623-75
E-Mail: marcel.schmid@ckw.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel