Tarachi Gold Corp. (CSE: TRG) (FRA: 4RZ) („Tarachi“ oder das „Unternehmen“ – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/tarachi-gold-corp/) gibt bekannt, dass die Kernbohrungen auf dem Goldprojekt Tarachi (das „Projekt“) laut Planung vor Ende August beginnen werden. Die Bohrarbeiten werden von BYLSA Drilling S.A. DE C.V. aus Hermosillo, Sonora, durchgeführt. Das Unternehmen plant in den kommenden Monaten, Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von mehr als 5.000 m niederzubringen.

Tarachi wird zunächst fünf Prospektionsgebiete mit tektonisch kontrollierten hochgradigen Goldanreicherungen anvisieren. Die ersten Tests werden in unmittelbarer Nähe der bekannten Vererzung durchgeführt, um die Kontrollen und die Ausrichtung zu den Goldzonen zu bestimmen. Das Unternehmen wird auch auf ungeprüften Zielen und Projektionen dieser Zonen in Fallrichtung bohren. Tarachi wird die Bohrkampagne in der historischen Mine La Dura auf der Konzession Jabali beginnen, wo das Unternehmen am 20. August 2020 die Ergebnisse der Schlitzproben von 6,34 g/t Gold über 62,55 Meter bekannt gab. Tarachi verfügt über mehr als 10 Mio. CAD, um das aggressive Bohrprogramm des Unternehmens mit einem Team von drei sehr erfahrenen Geologen und unterstützenden Mitarbeitern zu finanzieren.

„Bohrungen sind die aufregendste Phase der Mineralexploration und das Unternehmen freut sich darauf, sein Verständnis der Goldzonen in Streichrichtung sowie zur Tiefe und das Potenzials zur Entdeckung neuer Zonen zu entwickeln. Das kürzlich durchgeführte geologische und strukturelle Kartierungs- und Gesteinsprobenprogramm des Unternehmens hat zu einer Neuinterpretation der Kontrollen der Goldvererzung in mehreren Prospektionsgebieten geführt, was unser Bohrprogramm auf dem Weg zum Erfolg erheblich unterstützen wird“, kommentierte CEO Lorne Warner.


Im Gebiet Tarachi wurde ein Explorations-Camp errichtet und strenge Covid-19-Protokolle eingeführt, um die Sicherheit der örtlichen Gemeinden und des Teams vor Ort zu gewährleisten.

Projektbeschreibung

Das Projekt umfasst die Konzessionen San Javier, Pretoria, Chivitas, Jabali, Juliana, Texana und Tarachi mit einer Gesamtfläche von 2.560 Hektar im produktiven Mulatos-Goldgürtel. Das Projekt liegt etwa 220 km auf dem Luftweg östlich der Stadt Hermosillo und 300 km südlich der Grenze zwischen den USA und Mexiko. Der Jabali-Claim umfasst die historische Mine La Dura und mehrere andere kleinere Minen. Es wird angenommen, dass die Goldvererzung und Geologie in Jabali einen ähnlichen Charakter wie die Goldvererzung in der Mine Mulatos aufweist. Alamos Gold Inc. bezeichnet im Jahresbericht 2003 das Projekt Jabali als Teil des vererzten Trends „Los Bajios", der dem Bericht zufolge das Potenzial für eine weitere Ressource der Größe Mulatos besitzt. Das Tarachi-Projekt ist ein Explorationsprojekt im Frühstadium, und die Vererzung auf benachbarten und/oder nahe gelegenen Liegenschaften ist kein Anzeichen dafür, dass die Liegenschaft des Unternehmens eine Vererzung beherbergt.

Der Goldtrend Mulatos ist Teil des Gold- und Silbergürtels Sierra Madre, der auch die in Betrieb befindliche Goldmine Mulatos unmittelbar südöstlich der Liegenschaft La India sowie die Mine Pinos Altos und die Lagerstätte Creston Mascota 70 Kilometer südöstlich beherbergt. Die Vererzung kommt innerhalb von verkieseltem Rhyodazit vor und steht in Zusammenhang mit einer drusenreichen Silica-Alteration und Brekzien mit Eisenoxid (Hämatit und Spekularit). Gediegenes Gold kommt entlang der in einer späten Phase entstandenen Kluftüberzüge in den Brekzien vor und ist lokal mit Baryt vergesellschaftet. Frühere Explorationsarbeiten haben Gehalte von Spuren bis zu 30 g/t Au in Stichproben geliefert. Gediegenes Gold wurde auch in Aufschlüssen auf der südlichen Erweiterung des Minentrends La Dura identifiziert.

Qualifizierte Person

Lorne Warner, P.Geo, President, CEO und Director des Unternehmens ist eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 und hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Gewährung von Aktienoptionen

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es Directors, Officers (leitenden Angestellten), Mitarbeitern und Beratern von Tarachi im Rahmen des Aktienoptionsplans des Unternehmens Aktienoptionen gewährt hat. Insgesamt wurden 1.300.000 Aktienoptionen mit einem Ausübungspreis von 0,69 Dollar gewährt und sie werden unverzüglich übertragen. Sie sind ab dem Datum der Gewährung über einen Zeitraum von vier Jahren ausübbar und unterliegen den Richtlinien der TSX Venture Exchange.

Kontaktinformationen: Für weitere Informationen und um sich in die Mailingliste einzutragen, wenden Sie sich bitte an:

Lorne Warner, CEO
Tel: (250) 574-5767
Email: lorne@tarachigold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

BESONDERE ANMERKUNG HINSICHTLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und „zukunftsgerichtete Informationen" gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Wenn in dieser Pressemitteilung die Wörter „antizipieren", „glauben", „schätzen", „erwarten", „Ziel", „planen", „prognostizieren", „können", „würden", „könnten", „planen" und ähnliche Wörter oder Ausdrücke verwendet werden, kennzeichnen vorausblickende Aussagen oder Informationen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen beziehen sich unter anderem auf: die Exploration und Erschließung des Projekts; zukünftige Mineralexploration, Erschließung und Produktion einschließlich der Festlegung eines Arbeitsprogramms.

Vorausblickende Aussagen und vorausblickende Informationen in Bezug auf die zukünftige Mineralproduktion, Liquidität, Wertsteigerung und das Kapitalmarktprofil von Tarachi, das zukünftige Wachstumspotenzial für Tarachi und sein Unternehmen sowie zukünftige Explorationspläne basieren auf den vernünftigen Annahmen, Schätzungen, Erwartungen, Analysen und Meinungen des Managements, die auf der Erfahrung und Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen durch das Management sowie auf anderen Faktoren basieren, die das Management unter den gegebenen Umständen für relevant und vernünftig hält, die sich jedoch als falsch erweisen können. Es wurden Annahmen unter anderem in Bezug auf den Preis von Silber, Gold und anderen Metallen, die Kosten fü rExploration und Erschließung, die geschätzten Kosten für die Erschließung von Explorationsprojekten, die Fähigkeit von Tarachi, sicher und effektiv zu arbeiten, und seine Fähigkeit, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen zu erhalten, getroffen.

Diese Aussagen spiegeln die jeweils aktuellen Ansichten von Tarachi hinsichtlich zukünftiger Ereignisse wider und sie basieren notwendigerweise auf einer Reihe anderer Annahmen und Schätzungen, die zwar vom Management als vernünftig erachtet werden, jedoch naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Viele Faktoren, sowohl bekannte als auch unbekannte, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen vorausschauenden Aussagen oder vorausschauenden Informationen ausgedrückt oder impliziert sind oder sein könnten, und Tarachi hat Annahmen und Schätzungen getroffen, die auf vielen dieser Faktoren basieren oder mit ihnen in Zusammenhang stehen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Erfüllung oder Verzicht auf alle anwendbaren Bedingungen für den Abschluss von Fluktuationen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Fluktuationen der Wertpapiermärkte und des Marktpreises der Stammaktien von Tarachi; und die Faktoren, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" in Tarachis Unternehmensanalyse identifiziert wurden. Die Leser werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen unangemessene Sicherheit zuzuschreiben. Obwohl Tarachi versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht vorhergesehen, geschätzt oder beabsichtigt sind. Tarachi beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese vorausblickenden Aussagen oder vorausblickenden Informationen zu aktualisieren, um Änderungen der Annahmen oder Änderungen der Umstände oder andere Ereignisse, die sich auf solche Aussagen oder Informationen auswirken, widerzuspiegeln, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel