Das Berliner Unternehmen energiewaechter GmbH veranstaltet in Kooperation mit den deutschen Auslandshandelskammern in Lateinamerika die digitale Fachmesse für die Energie- und Umweltbranche "ExpoVirtual  energiewende – Lateinamerika" vom 01.-04. Dez 2020.

In Zeiten von Reisebeschränkungen und wirtschaftlicher Rezension durch die COVID-19 Pandemie bietet die Online Messe deutschen und lateinamerikanischen Anbietern der Energie- und Umweltbranche eine digitale Plattform zum Export und Austausch.


Energiewende – made in Germany ist das Leitmotto der Messe. Unsere Umwelt und unser Klima zu schützen ist eine Herausforderung, die weltweit nur gemeinsam bewältigt werden kann, wenn Akteure aus der Politik, Wirtschaft, Forschung und der Gesellschaft zusammenarbeiten. Mit der ExpoVirtual soll das Thema sauberer Energien im internationalen Austausch zwischen Deutschland und Lateinamerika forciert werden. Die ExpoVirtual bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Chance zum Export von deutschen Technologien auf dem lateinamerikanischen Markt, zur Anbahnung von länderübergreifenden Kooperationen und zum Expertenaustausch und Wissens-Transfer.

Im Fokus stehen Unternehmen aus der Energie- und Umweltbranche, die Speichertechnologien, erneuerbare Energien, Energieeffizienzlösungen, Lösungen im Bereich Sektorenkopplung und Umwelttechnologien anbieten.

Während der begleitenden Fachkonferenz referieren Experten zu den Top-Themen der Energie- und Umweltbranche und regen den Austausch über neue Impulse und Innovationen an. Als Sprecher haben unter anderem folgende Branchenexperten aus Deutschland bereits zugesagt: Prof. Dr. Stefan Krauter (Universität Paderborn), Frank Hofmann (Fachverband Biogas e.V.) und Marcus Rosenthal (Bundesverband Energiespeicher). Auch aus Lateinamerika steuern namhafte Verbände und Institutionen zum spannenden Konferenzprogramm bei wie bspw. I.E. Cecilia Mackenna Echaurren (Botschafterin der Republik Chile), die Agency of Sustainable Energy Chile, CONUEE Mexiko – national energy efficiency council, Comision nacional de energia Rep. Dom. und SICA – Secretaría de Integración Centroamericana.

Besucherinnen und Besucher können sich kostenfrei für die Messe registrieren während ausstellende Unternehmen aus verschiedenen Messepaketen ein passendes Angebot wählen können.

Weiterer Informationen: https://www.expo-energiewende.com/

Über die energiewaechter GmbH

Die energiewaechter GmbH ist ein international tätiges Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen aus Berlin. Ihr Angebot umfasst Veranstaltungsorganisation, strategische Beratung und Marketingservices. Inhaltlich stehen Energie-, Umwelt- und Klimaschutzthemen im Fokus. Außerdem ist die energiewaechter GmbH als Durchführer der Exportinitiative Energie des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) beauftragt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

energiewaechter GmbH
Schützenstraße 44
12165 Berlin
Telefon: +49 (30) 7974441-0
Telefax: +49 (30) 7974441-28
http://www.expo-energiewende.com/

Ansprechpartner:
Silke Jenssen
Consultant – Marketing & Communications
Telefon: +49 (30) 7974441-17
E-Mail: sj@energiewaechter.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel