Das Schweizer IT-Startup Lynus AG ist neuer Kunde des Cloudanbieters Ventus. Die seit Oktober ver-fügbare Lynus-Applikation verknüpft erstmals die künstliche Intelligenz und das maschinelle Lernen mit dem Internet of Things. Mit dem Portal können Anwender ihre Steuerungssysteme in die Cloud bringen und dort mit AI-Algorithmen verbinden. Für die Applikation hat Lynus-COO Kai Ebensperger eine Multi Cloud gesucht, die auf europäischen Servern läuft. Außerdem wollte er unlimitierte Konnektivität ohne Traffic-Kosten.

„Mit Ventus haben wir den idealen Partner gefunden, der all unsere Anforderungen erfüllt“, sagt Ebensperger. Neben der IT-Infrastruktur und dem Speicherplatz verantwortet Ventus den Integrati-onsservice, der von Kubernetes-zertifizierten DevOps Engineers durchgeführt wird. Sämtliche Mana-ged Services sind in der Ventus Cloud integriert.


Ohne Anlaufzeit digitalisieren

„Bisher dauerte es Monate und kostete 100.000 bis 300.000 Euro, um eine Applikation, eine Ma-schine oder eine Anlage in die Cloud zu bringen“, erklärt Ebensperger. „Mit Ventus und unserer neuen Plattform schaffen wir das in viel kürzerer Zeit und reduzieren die Kosten auf einen Bruchteil. Die europäische Industrie braucht schnelle und preiswerte Digitalisierungstools, um zukunftsfähig zu sein.“

Lynus wurde insbesondere für die Industrie- und Gebäudeautomatisierung entwickelt. Die App ist kompatibel mit sämtlichen relevanten Netzwerk- und Kommunikationsprotokollen. Dazu zählen OPC UA, MQTT und REST API sowie EtherCAT, Modbus, Profibus, Profinet, KNX, RS232 und DALI usw.

Über die Lynus AG

Die Lynus AG wurde im Oktober 2020 gegründet und beschäftigt zehn Mitarbeiter in Tuggen (Schweiz). Das Unternehmen verbindet die IoT- und die Cloudwelt in einer virtuellen Scada. Zu den Kernthemen zählen die Industrie- und die Gebäudeautomatisierung. Mit der Lynus-App können kleine und mittelständische Unternehmen Energie einsparen, ihre Produktivität steigern und die Le-bensdauer ihrer Komponenten erhöhen.

Weitere Informationen: https://lynus.io/

Über die Ventus Cloud AG

Ventus ist ein europäischer Cloud-Anbieter mit Hauptsitz in der Schweiz, der für Industrieunterneh-men skalierbare, flexible Cloud-Infrastrukturprodukte entwickelt. Dazu zählen z.B. Cloud Server, Cloud Block Storage, Private Cloud Network, Kubernetes, Cloud Firewall, IaaS und Paas. Das Unter-nehmen beschäftigt 35 Mitarbeiter und bietet seinen Kunden einen 24/7 Support an.

Schwerpunkte im Geschäftsmodell:
• CPU Computing
• Cloud SSD Storage
• Kubernetes
• GPU Computing
• DevOps Service im Bereich Docker, Kubernetes, AI/ML, Service Mesh und Microservice

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ventus Cloud AG
Linthstrasse 53
CH8856 Tuggen
Telefon: +41 (41) 81003-51
http://ventuscloud.eu

Ansprechpartner:
Sabrina Iven
E-Mail: contact@pr-krampitz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel