• Wichtiger Meilenstein für die Förderung von Kleinwasserkraft in Frankreich
  • Voith gewinnt den Auftrag für die Lieferung und Montage einer vertikalen Kaplan Turbine mit 8,6 MW sowie der gesamten elektrischen und hydromechanischen Ausrüstung
  • Als Komplettanbieter für Kleinwasserkraft bietet Voith ein umfassendes Leistungspaket für den Kunden CNR an 

Die Zusammenarbeit zwischen Voith und dem französischen Energieunternehmen Compagnie Nationale du Rhône (CNR) wird mit dem Auftrag für das neue Kleinwasserkraftwerk Vallabrègues fortgesetzt. Die hochmoderne Anlage wird 8,6 MW installierte Leistung generieren. Die gesamte Projektlaufzeit beträgt etwa vier Jahre, der Anschluss an das Stromnetz ist für Mitte 2024 geplant. Ausschlaggebend für die erneute Zusammenarbeit war unter anderem die sehr gute Partnerschaft bei der 6,6-MW-Kleinwasserkraftanlage Le Pouzin, welche 2017 in Betrieb genommen wurde.

Das neue Kleinwasserkraftwerk befindet sich in der Nähe der Stadt Avignon an der Rhone und wird auf dem neuesten Stand elektrotechnischer Ausrüstung ausgestattet. Voith Hydro in Spanien wird als Komplettlieferant für die gesamte Projektausführung verantwortlich sein und unter anderem das Design und die Lieferung der vertikalen Kaplan-Turbine sowie der elektrischen und hydromechanischen Ausrüstung übernehmen.


Frank Buchert, Sales Manager Small Hydro bei Voith Hydro in Spanien, erklärt: „Das Kleinwasserkraftwerk ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Region um Avignon, da mit dem Bau von Vallabrègues der Ausbau der erneuerbaren Energien in Frankreich weiter vorangetrieben wird.“

Trotz der strikten Reisebeschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie konnten die kompletten Vertragsverhandlungen erfolgreich digital durchgeführt werden. Auch während der schon angelaufenen Konstruktionsarbeiten wird diese Vorgehensweise weiterhin wichtig sein, um die gemeinsam mit dem Kunden gesteckten Ziele zu erreichen.   

Über das Kleinwasserkraftwerk Vallabrègues
Die Gemeinde Vallabrègues liegt im Süden Frankreichs in der Region Okzitanien direkt an dem Fluss Rhone. Vallabrègues ist das fünfte neue Kleinwasserkraftwerk an der Rhone von CNR, dem ersten französischen Anbieter von 100% erneuerbarer Energie. Der Energiekonzern möchte auch zukünftig die Entwicklung und Installation von Kleinwasserkraftwerken fördern und fortsetzen.

Voith Hydro hat bereits viele verschiedene Wasserkraftprojekte in Frankreich erfolgreich umgesetzt, beispielsweise Modernisierungsprojekte am Rhein bei Ottmarsheim, in den Alpen bei Hermillon oder im Zentrum Frankreichs bei Marèges.

Über Voith GmbH & Co. KGaA

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten für Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Der Konzernbereich Voith Hydro ist Teil der Voith Group und ein führender Komplettanbieter sowie zuverlässiger Partner für die Ausrüstung von Wasserkraftwerken. Voith entwickelt maßgeschneiderte, langfristige Lösungen und Dienstleistungen für große und kleine Wasserkraftwerke auf der ganzen Welt. Das Produkt- und Serviceportfolio umfasst den gesamten Lebenszyklus und alle wesentlichen Komponenten für Groß- und Kleinwasserkraftwerke, von Generatoren, Turbinen, Pumpen und Automatisierungssystemen bis hin zu Ersatzteilen, Wartungs- und Schulungsservices sowie digitalen Lösungen für die intelligente Wasserkraft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Voith GmbH & Co. KGaA
Sankt Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim
Telefon: +49 (7321) 37-0
Telefax: +49 (7321) 37-7000
http://voith.com

Ansprechpartner:
Naomi Keitel
Junior Market Communication Manager EMEA
Telefon: +49 (7321) 37-2209
E-Mail: Naomi.Keitel@voith.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel