Vom 23. bis 24. April haben Schülerinnen und Schüler der 9. bis 12. Klasse sowie junge Studierende die Gelegenheit, mehr über die innovativen Lösungen der Fraunhofer-Gesellschaft zu erfahren. Die Fraunhofer online School 2021 bietet verschiedene Workshops zu spannenden Forschungsthemen, dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm und hilfreiche Tipps für den Weg in ein MINT-Studienfach.

Klimawandel, Rohstoffmangel oder Biodiversitätsverlust sind globale Herausforderungen, denen wir entgegenwirken müssen. Darüber hinaus gilt es, den sozialen Zusammenhalt und den Lebensstandard zu sichern. Doch was bedeutet das konkret? Was leistet die Wissenschaft, um diese Themen erfolgreich anzugehen? Die Fraunhofer online School 2021 adressiert Schülerinnen und Schüler sowie junge Erwachsene, die sich genau diese Fragen stellen. In vier parallelen Workshops wird eine ganzheitliche Sicht- und Denkweise auf aktuelle wissenschaftliche Themen vermittelt. »Dabei werden die Teilnehmenden direkt mit eingebunden, um an der Ausgestaltung der Workshops mitzuwirken«, erklärt Konstanze Nonn, die am Fraunhofer UMSICHT für die Koordination der Fraunhofer online School zuständig ist.


  • Workshop 1
    Mathematik, Spiele und Machine Learning
    Dr. Martin Bracke, Geschäftsführender Leiter des KOMMS, TU Kaiserslautern
  • Workshop 2
    Hacking-Grundkurs
    Dr. Siegfried Rasthofer und Stephan Huber
  • Workshop 3
    Auf Fraunhofers Linien – optische Experimente
    Ralf Bräutigam, Dr. Gerd Breitenbach und Dr. Tom Oates
  • Workshop 4
    Pilze – Leckere Baumeister im Fablab und Crashkurs 3D-Druck und Lasercutter
    Julia Krayer, Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik

Anmeldung bis zum 16. April

Die Teilnehmendenzahl der Fraunhofer online School ist begrenzt. Noch bis zum 16. April können sich Interessierte anmelden, die Teilnahme kostet 15 Euro.

Weitere Informationen zum Programm, Teilnahmevoraussetzungen und Anmeldung

Weitere Informationen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
Osterfelder Str. 3
46047 Oberhausen
Telefon: +49 (208) 8598-0
Telefax: +49 (208) 8598-1290
http://www.umsicht.fraunhofer.de

Ansprechpartner:
Konstanze Nonn
Personalentwicklung
Telefon: +49 (208) 8598-1573
Sebastian Hagedorn
Redaktion, Social Media, Internet
Telefon: +49 (208) 8598-1303
E-Mail: sebastian.hagedorn@umsicht.fraunhofer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel