Über das Förderprogramm „go digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) erhält der Mittelstand einen staatlichen Zuschuss zu den Beratungskosten im Bereich IT-Sicherheit. Als BMWi autorisiertes Beratungsunternehmen übernimmt Sulzer künftig für seine Kunden die Beantragung entsprechender Fördergelder.

Michael Kirsch, Leiter der Unternehmensentwicklung Cyber Security bei Sulzer, sieht darin große Vorteile für die Kunden: „Es ist ein gutes Gefühl, wenn wir mit unseren Beratungsservices mittelständischen Unternehmen nicht nur zu mehr Sicherheit und Compliance verhelfen, sondern auch mit Hilfe des Förderprogramms go digital deren Kosten aktiv reduzieren können. Sulzer übernimmt für die Auftraggeber den kompletten Beantragungsprozess und verschafft ihnen so Kapazitäten für die wichtigen Dinge.“


Mit go-digital gut beraten und Geld gespart

Die Cyber Security Expert*innen von Sulzer beraten Unternehmen in den Bereichen Informationssicherheit und Datenschutz, damit sie den gestiegenen Sicherheitsanforderungen der Digitalisierung und der Gesetzgebung nachkommen können. In praktischen Beratungssitzungen klären die zertifizierten Informationssicherheits- und Datenschutzspezialist*innen über die neuesten Regelungen und Umsetzungswege auf, analysieren den aktuellen Stand der Informationssicherheit im Unternehmen und geben sinnvolle und nachvollziehbare Handlungsanweisungen.

Mit dem Programm go digital fördert das BMWi Leistungen von autorisierten Beratungsunternehmen bis zu maximal 20 Beratertagen und einem Höchstfördersatz von 50 Prozent oder maximal 11.000 Euro. Die Beratung muss über ein von dem BMWi autorisiertes Unternehmen im Modul Digitalisierte Geschäftsprozesse, Digitale Markterschließung oder IT-Sicherheit erfolgen.

Das Cyber Security Team der Sulzer GmbH ist im Modul IT-Sicherheit autorisiert und übernimmt für seine Kunden die Beantragung für die Förderung.

Sicherheitsexperten beraten auf Augenhöhe

Persönlich und kompetent berät das Cyber Security Team der Sulzer GmbH Unternehmen in der Automobilbranche in Sachen Informationssicherheit, Datenschutz und Compliance und bereitet auf das TISAX®-Assessment vor.

Mit individuellen Beratungsleistungen begleitet Sulzer auch Dienstleister und Zulieferer im Automotive-Segment auf dem Weg zur TISAX®-Prüfung.

Ausführliche Informationen: www.Ausgezeichnet-mit-Erfahrung.de

Weitere Informationen zum Förderprogramm go digital:

http://www.bmwi-go-digital.de/

Über die Sulzer GmbH

Als Full-Service-Provider für Prozess- und IT-Beratung betreut die Sulzer GmbH seit mehr als 40 Jahren erfolgreich die führenden Automobilhersteller. An zehn Standorten weltweit unterstützt sie Kunden in nationalen und internationalen Märkten mit nachhaltigen IT-Services und innovativen Lösungen. Sulzer besitzt eine große und langjährige Expertise in den Bereichen Cyber Security und Informationssicherheit. Sämtliche Standorte in Deutschland sind mit dem TISAX®-Label ausgezeichnet.

Mit professionellen TISAX® Services, breitgefächerter Kompetenz und praxisbewährten Methoden berät und begleitet Sulzer Zulieferer und Dienstleister aus dem Automotive-Umfeld auf dem Weg zur erfolgreichen TISAX® Prüfung.

TISAX® ist eine eingetragene Marke der ENX Association.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sulzer GmbH
Frankfurter Ring 162
80807 München
Telefon: +49 (89) 31858-0
Telefax: +49 (89) 31858-599
https://www.sulzer.de

Ansprechpartner:
Persönlich und kompetent Vorbereitung auf TISAX®-Assessment mit der Sulzer GmbH 40 Jahre Erfahrung
Telefon: +49-89-318581177
E-Mail: pressecs@sulzer.de
Michael Kirsch
Leiter Unternehmensentwicklung
Mohit Sikand
Leiter
Telefon: +49-89-31858-2515
E-Mail: Mohit.Sikand@sulzer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel