Leszek Gierszewski, Gründer und Geschäftsführer von DRUTEX, einer der führenden Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden in Europa, wurde beim 18. „EY Entrepreneur of the Year“-Wettbewerb von EY Polska mit dem Sonderpreis für internationale Expansion ausgezeichnet.

Jedes Jahr beurteilt die „Entrepreneur of the Year“-Jury Unternehmer anhand diverser strategischer, innovativer und unternehmerischer Aspekte. Leszek Gierszewski gehörte zu den Finalisten der Kategorie „Produkte und Dienstleistungen“ und erhielt bei der Gala am 4. März einen Sonderpreis für die weltweite Expansion von DRUTEX. Alle Preisträger des Wettbewerbs sind Unternehmer, die sich durch Visionen, innovatives Vorgehen und geschäftlichen Erfolg hervortun.


„Ohne meine Mitarbeiter wäre ich nicht hier“, so Leszek Gierszewski nach der Auszeichnung. „Ich beschäftige heute 3.580 Personen, alle in Vollzeit. Hätte ich nur noch etwas mehr Platz unter meinem Dach, wäre das Unternehmen doppelt so groß; aber auch daran arbeiten wir bereits gemeinsam. Dieser Preis ist eine Hommage an meine klugen und engagierten Mitarbeiter. Ich möchte hiermit ihnen allen herzlich danken.“

 „Entrepreneur of the Year“ ist nicht der einzige Preis dieses  Jahres: Im Februar wurde DRUTEX mit dem Titel „Superbrands“ ausgezeichnet. Der Preis wird von der gleichnamigen Organisation seit 25 Jahren an die stärksten und vertrauenswürdigsten Unternehmen in über 90 Ländern vergeben. Er basiert auf einer Umfrage unter 15.000 Verbrauchern sowie der Expertise eines Brand Council, das Marktposition, Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität, B2B-Beziehungen, Innovation und CSR-Aktivitäten bewertet.

Für Leszek Gierszewski sind die Preise Krönung eines Rekordjahres: DRUTEX hat 2020 nicht nur die Umsatzschwelle von einer Milliarde Zloty geknackt, sondern auch die weltweite Position erheblich untermauert, in einigen Märkten mit zweistelligem Wachstum. Aktuell gehen mehr als 75 Prozent der Produktion in den Export, und die Fenster, Türen und Rollläden des Unternehmens aus Bytow sind an zahlreichen renommierten Adressen zu finden – darunter Hotels der Ketten Hyatt, Holiday Inn, Marriott und Sheraton. Im vergangenen Jahr hat DRUTEX darüber hinaus die modernste Lackiererei Polens in Betrieb genommen und den firmeneigenen Fuhrpark auf über 400 Fahrzeuge aufgestockt.

Über DRUTEX S.A.

DRUTEX S.A. wurde 1985 als Hersteller von Maschendrahtzäunen gegründet. Das innovationsreiche Familienunternehmen setzte seinen Schwerpunkt schnell auf die Produktion von Fenstern und wird durch sein rund 50 Millionen Euro teures Europäisches Bauelementezentrum über ein Produktionspotential von bis zu 7.000 Fenstern pro Tag verfügen.

Des Weiteren entwickelt und produziert DRUTEX S.A. eigene Fensterprofile und stellt Fenster und Türen aus Holz und Aluminium sowie Brandschutztüren, Rollläden und eigenes Isolierglas her. In Deutschland verfügt das Unternehmen über ein starkes Händlernetz und bietet am Firmensitz mehr als 3.400 Mitarbeitern einen modernen und sicheren Arbeitsplatz.

Neben hoher Produktqualität überzeugt das Unternehmen durch seine einmalige Lieferzeit: DRUTEX gewährleistet die Anlieferung seiner Produkte im europäischen Ausland innerhalb von 7 Tagen, was nicht zuletzt durch die rund 300 Fahrzeuge starke Flotte erreicht wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DRUTEX S.A.
ul. Lęborska 31, 77-100
PL Bytów
Telefon: +48 (59) 8229101
Telefax: +48 (59) 8229103
http://www.drutex.pl

Ansprechpartner:
Nicole Lorenzen
ITMS Marketing GmbH
Telefon: +49 (6032) 3459-15
E-Mail: Nicole.Lorenzen@itms.com
Adam Leik
Marketing Direktor
E-Mail: marketing@drutex.com.pl
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel